easybell machte falsche Tarifangaben – Anbieter verspricht Entschädigung

easybell machte falsche Tarifangaben - Anbieter verspricht Entschädigung

Als Beobachter der Internet-by-Call Angebote sind manchmal recht kuriose Situationen zu erleben. In seiner Eigenschaft als Inhaber einer Internet-by-Call Datenbank hat der telespiegel die Internet-by-Call Provider aufgefordert, ihm Preisänderungen rechtzeitig per Email bekannt zu geben. Die Angaben der Anbieter werden dann in die telespiegel-Datenbank eingepflegt und eine kurze Meldung über bevorstehende Internet-by-Call Preisänderungen verfasst. Das schafft den an Internet-by-Call interessierten Lesern des telespiegel ein maximales Maß an Preissicherheit.

So geschah es auch am vergangenen Freitag. Den telespiegel erreichte eine Email des Providers easybell. In dem Text dieser Pressemitteilung kündigte der Anbieter für den folgenden Samstag eine Preissenkung in seinen Tarifen easy T1 und easy T2 an. Die an die Email angehängte Tariftabelle zeigte zusätzlich einen Zeitzonentausch in dem Tarif easy T2. Diese Angaben wurden wie gewohnt in die telespiegel-Datenbank übernommen.

Am Samstag, die Preisänderungen sollten nun gültig sein, überprüfte die telespiegel-Redaktion die Preisangaben auf der Internet-Seite des Anbieters. Dabei fiel auf, dass diese Angaben nicht mit den Preisen übereinstimmten, die der Anbieter in seiner Pressemitteilung angekündigt hatte. Laut der Anbieterwebseite war der Tausch der Zeitzonen in dem Tarif easy T2 nicht vollzogen worden. Wie bisher war für die Zeit 2-4, 6-8, 10-12, 14-16 und 18-20 Uhr der günstigere Preis (nun 0,005 Cent) angegeben und in den übrigen Stunden des Tages sollte das surfen mit easybell easy T2 weiterhin 5,99 Cent pro Minute (Einwahlgebühr 5,99 Cent) kosten. Dieser große Preisunterschied dürfte sich auf den Rechnungen der Kunden deutlich bemerkbar machen.

Auf die Anfrage des telespiegel reagierte easybell am Montagvormittag. Der Geschäftsführer Lars Urban teilte mit, dass die Angaben in der am Freitag versandten Pressemitteilung falsch gewesen seien. Die Preise hätten sich entsprechend den Angaben auf der Anbieterwebsite geändert, der angekündigte Zeitzonentausch war also nicht vollzogen worden. User, die durch diesen Fehler Nachteile gehabt haben, sollen sich mit easybell in Verbindung setzen, sagte Lars Urban. Er versprach eine kulante Lösung für die möglicherweise fehlerhaft berechneten Gebühren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf − 3 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]