Neuer Handytarif von congstar – Prepaidkarte mit 10-Cent-Tarif

congstar

Rund vier Monate ist es her, da stampfte die Dt. Telekom ihre sogenannte Billigmarke congster ein und offerierte die neue Billigmarke mit dem leicht veränderten Namen congstar. (telespiegel-News vom 17.07.2007) Mit einem neuen Slogan, einem neuen Werbekonzept und neuen Produkten startet die Marke, die `Telekommunikation so einfach wie Fastfood´ machen soll.

Neben DSL sind auch congstar Handytarife im Angebot. Wie im Fastfood-Restaurant sollen sich die Kunden ihren ganz eigenen Handytarif zusammenstellen können. Zu dem Grundtarif können Flatrate-Optionen gebucht werden, gegen Aufpreis selbstverständlich. Alles in allem ist das Angebot nicht konkurrenzlos günstig.

Das gilt auch für den neuen Tarif, den congstar im Dezember einführen wird. Jedoch zählen die Preise dieses Tarifs zu den derzeit günstigsten. Denn was simyo, blau.de und Co vorgemacht haben, tut dann auch congstar. Das Dt. Telekom Unternehmen bietet einen 10-Cent-Tarif an. Der bedeutet jedoch in einem Punkt eine Premiere. Es ist der erste dieser Tarife mit dem günstigen und einheitlichen Preis für Telefonate und SMS, der in einem D-Netz verwendet werden kann. Denn die Angebote der Wettbewerber verwenden das Mobilfunknetz von E-Plus bzw. O2.

Wie es sich für eine Marke der Dt. Telekom gehört, werden die Handytarife von congstar in dem Mobilfunknetz von T-Mobile abgewickelt. Der neue Tarif ist im Gegensatz zu dem altbekannten `Sprechtarif´ ein Prepaidangebot, wird also auf Guthabenbasis abgerechnet. Alle Telefonate in das deutsche Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze kosten 10 Cent pro Minute (selbstverständlich ausgenommen Sonderrufnummern). Das selbe gilt für SMS in alle deutschen Handynetze. MMS kosten 39 Cent pro Stück. Verbindungen mit der eigenen Mailbox sind kostenfrei. Für 49 Cent pro MB können Datenverbindungen genutzt werden. Eine Grundgebühr oder ein Mindestumsatz fällt nicht an. Auch gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Auf Wunsch gibt es ein subventioniertes Handy. Neukunden können das Starterpaket ab dem 04. Dezember für einmalig 9,99 € inklusive 5,- € Startguthaben bei congstar erwerben.

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich
Handy Vertragsverlängerung – online

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − 6 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
mobile-payment

Deutsche Kreditwirtschaft

Limit für kontaktloses Bezahlen angehoben

Aufgrund der mittlerweile geltenden Hygienevorschriften im deutschen Einzelhandel während der Corona-Krise, erhöht die Deutsche Kreditwirtschaft das kontaktlose Bezahlen. Hierdurch sollen sowohl die Kunden als auch die Mitarbeiter besser vor einer Ansteckung geschützt werden. […]

Einkommenseinbußen – Zahlungen können vorübergehend ausgesetzt werden

Einkommenseinbußen

Zahlungen können vorübergehend ausgesetzt werden

Da viele Bürger und Bürgerinnen aufgrund der Corona-Krise mit Einkommenseinbußen zu kämpfen haben, hat die Bundesregierung ein Hilfspaket für Verbraucher geschnürt. Bestimmte Zahlungen können ausgesetzt werden, da niemand von Leistungen der Grundversorgung abgeschnitten werden soll. […]

Netflix & YouTube – Drosselung der Bildqualität, um Netze zu entlasten

Netflix, Amzon & YouTube

Drosselung Bildqualität zur Netz Entlastung

Die Zahl der Personen, die im Home Office arbeiten, ist durch die Corona-Krise deutlich gestiegen. Auch Streamingdienste und Co. werden häufiger genutzt. YouTube und Netflix drosseln ihre Bildqualität, um den Datendurchsatz zu senken. Internet-Anbieter versichern, den Anstieg bewältigen zu können. […]