Abrechnungsfehler bei dial2surf – Automatische Erstattung der Differenz

Abrechnungsfehler bei dial2surf - Automatische Erstattung der Differenz

Kunden, die mit einem Modem über den Telefonanschluss in dem Internet surfen, können Internet-by-Call verwenden. Sie binden sich also nicht an einen Internet Provider, sondern nutzen beliebige Tarife. Die werden zuhauf von den Internet-by-Call-Anbietern offeriert. Oft gibt es unter dem Dach eines Anbieters mehr als eine Marke. Die Tarife sind recht unterschiedlich, echte Sparfüchse nutzen natürlich immer den günstigsten. Damit das gelingt, gibt es den telespiegel Tarifrechner Internet Einwahl.

Eine Marke des Internet-by-Call-Providers easybell ist dial2surf. Die Marke mit dem bezeichnenden Namen offeriert unter anderem den Tarif dial2surf surfever, der bis vor wenigen Tagen noch 0,18 Cent pro Minute kostete. Inzwischen wurde der Preis auf 3,99 Cent angehoben. Zwischen dem 03. November und dem 05. November gab es in diesem Tarif einen Abrechnungsfehler seitens des Anbieters. Es wurden nicht die korrekten 0,18 Cent pro Minute, sondern 1,8 Cent pro Minute berechnet. Die geschädigten Kunden müssen sich jedoch nicht um einen Ausgleich kümmern. Wie der Provider heute mitteilte, werden den betroffenen Kunden die zu viel berechneten Gebühren in den nächsten Tagen auf der Telefonrechnung der Dt. Telekom gutgeschrieben.

Weitere Informationen

Preisänderungen – Internet-by-Call
Tipps zu Internet-by-Call

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn − zwölf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
„Stalloris“-Angriff – Mechanismus für Internet-Sicherheit ausgehebelt

„Stalloris“-Angriff

Mechanismus für Internet-Sicherheit ausgehebelt

Ein Forscherteam hat seine Erkenntnisse zur Aushebelung des Mechanismus für Internet-Sicherheit veröffentlicht. Durch Designschwachstellen im Internet und dem Sicherheitsmechanismus selbst, ist eine Umleitung des Internet-Verkehrs durch Cyberkriminelle oder staatliche Angreifer möglich. […]

Unicode-15.0-Standard – auf diese neuen Emojis können wir uns freuen

Unicode-15.0-Standard

Auf diese neuen Emojis können wir uns freuen

Insgesamt 20 neue Emojis wurden vom Unicode-Konsortium für den neuen Unicode-15.0-Standard veröffentlicht. Die neuen Bildchen wie beispielsweise eine Qualle oder ein hellblaues Herz werden voraussichtlich ab Ende dieses Jahres nach und nach für Apps und Messenger zur Verfügung stehen. […]

Neue WhatsApp-Funktion – ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

Neue WhatsApp-Funktion

Ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

WhatsApp bringt voraussichtlich bald eine neue Funktion, über die sich viele User sicherlich freuen. Eine Beta-Version gibt einen Hinweis darauf, dass es bald möglich sein soll, bereits versendete Nachrichten zu bearbeiten. Wann das neue Feature verfügbar ist, ist noch nicht bekannt. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Cyberkriminalität

Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Köln und der Staatsanwaltschaft Verden ist dem BKA heute ein Schlag gegen Cyberkriminelle gelungen. Die drei Beschuldigten sollen gemeinsam Bankkunden um insgesamt mindestens 4 Millionen Euro betrogen haben. Ihnen wird unter anderem Computersabotage in besonders schwerem Fall vorgeworfen. […]