Unzulässige Geschäftsbedingungen – Verbraucherzentralen mahnen Mobilfunkanbieter ab

verbraucherzentrale-bundesverband

In den letzten Jahren hat sich der Mobilfunkmarkt erheblich gewandelt. Vorbei sind die Zeiten, in denen Verbraucher lediglich die Wahl zwischen den Tarifen der vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und o2 hatten. Zwar werden für den Handytarif von simyo, callmobile und Co. ebenfalls deren Mobilfunknetze verwendet, es sind jedoch eigenständige Angebote dieser Discount-Marken. Von denen gibt es inzwischen reichlich und der Konkurrenzkampf, der unter ihnen herrscht, lässt kaum Raum für Zugeständnisse.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von deutschen Mobilfunkanbietern untersucht und nach eigenen Angaben erhebliche Mängel festgestellt. In sämtlichen geprüften Geschäftsbedingungen seien unzulässige Klauseln gefunden worden. In einem Vertrag seien sogar 23 bedenkliche Regelungen beanstandet worden. Insgesamt seien 19 Provider abgemahnt worden.

Hauptsächlich die Preis- und Leistungsänderungsvorbehalte, Haftungsregelungen sowie Kündigungsklauseln seien unter die Lupe genommen worden. Oft behalten sich die Anbieter das Recht vor, Preise, Leistungen und Geschäftsbedingungen jederzeit nahezu unbeschränkt ändern zu können. Doch derartige Klauseln seien nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) grundsätzlich unwirksam, teilte der vzbv mit.

Weitere Informationen

Handy – Übersicht
Handyvertrag – Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich
Mobil surfen
Mit dem Handy im Ausland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechzehn + 6 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]