Mehr Leistung zum halben Preis – Das neue iPhone 3G kommt

iPhone

Als vor rund einem Jahr, und einige Monate später auch in Deutschland, das Handy von Apple auf den Markt kam, erhielt es so viel Aufmerksamkeit wie kaum ein anderes Mobiltelefon. (telespiegel-News vom 08.11.2007) Das iPhone hatte schon vor seinem Marktstart einen Kultstatus erreicht, von dem manch anderer Hersteller nur träumen kann.

Doch die Freude über das Apple-Handy blieb nicht ungetrübt. In Deutschland war es auf normalen Wege nur mit einer Vertragsbindung an den Mobilfunk-Netzbetreiber T-Mobile zu bekommen. (telespiegel-News vom 04.12.2007) Zudem hielten viele den Anschaffungspreis für zu hoch und waren von dem Stand der Technik enttäuscht. Denn das eigentlich gut durchdachte und mit futuristischen Möglichkeiten ausgestattete Handy beherrschte nicht die Datenübertragung per UMTS, obwohl das Handy ausdrücklich für die Internetnutzung gedacht war. Für viele war auch das ein Grund, sich nicht für ein iPhone zu entscheiden. Dennoch verkaufte Apple bisher über sechs Millionen der Geräte.

Gestern nun kündigte der Apple-Chef Steve Jobs in San Francisco das neue iPhone an. Es wird geringfügig größer als sein Vorgänger sein, mit der neuen Software iPhone 2.0 ausgerüstet werden (für die es bereits viele zusätzliche Anwendungen gibt), einen leistungsstärkeren Akku haben (300 Std. Standby, 5 Stunden surfen), mit dem Satelliten-Ortungssystem GPS (für Navigation) ausgerüstet sein und es wird mit UMTS (3G) arbeiten können.

In insgesamt 70 Ländern soll es das neue iPhone noch in diesem Jahr geben. Ab dem 11. Juli soll das iPhone 3G erst einmal in 22 Ländern, unter anderem auch in Deutschland, zu bekommen sein. Das neue iPhone biete doppelte Leistung zum halben Preis, sagte Steve Jobs. Es werde als 8-Gigabyte-Variante 199,- US-Dollar kosten und in einer 16-GB-Version für 299,- US-Dollar erhältlich sein. Dass es in Deutschland wieder exklusiv von T-Mobile vertrieben wird, ist noch nicht offiziell bestätigt worden. Der Preis des Handys soll jedoch in allen Ländern ungefähr der selbe sein.

Update vom 11.06.2008

T-Mobile gab bekannt, dass das iPhone 3G ab 11. Juli in Deutschland, Österreich und den Niederlanden sowie im weiteren Jahresverlauf in Kroatien, der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen und der Slowakei bei dem Netzbetreiber erhältlich sein wird.

Update vom 16.06.2008

T-Mobile gab die Preise und Konditionen bekannt, zu denen das neue iPhone 3G in Deutschland exklusiv bei dem Unternehmen erhältlich sein wird. (telespiegel-News vom 16.06.2008)

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Globale Computerstörung – weltweite IT-Panne mit „historischem Ausmaß“

Globale Computerstörung

Weltweite IT-Panne mit „historischem Ausmaß“

Ein Fehler in einem Software-Update hat heute zu Chaos an Flughäfen, der Schließung von Supermärkten sowie massiven Problemen in Krankenhäusern geführt. Die heutige globale IT-Panne hat weltweite Auswirkungen, deren Ausmaß sich erst noch zeigen wird. Ein Cyberangriff wird ausgeschlossen. […]

Glasfaserausbau – Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Glasfaserausbau

Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Die Stadt Hamburg will den Ausbau des Glasfasernetzes schneller vorantreiben. Hierzu ist sie jetzt eine Kooperation mit dem privaten Netzbetreiber willy.tel eingegangen. Durch die Übernahme von 49,9 Prozent des Unternehmens sollen in den nächsten Jahren zahlreiche weitere Haushalte versorgt werden. […]

Zahlungsaufforderung per SMS – Urteil: Forderungen können zulässig sein

Zahlungsaufforderung per SMS

Urteil: Forderungen können zulässig sein

Nicht jede Zahlungsaufforderung per SMS ist Spam. Das OLG Hamm hat entschieden, dass Mahnungen per SMS zulässig sein können. Dies ist dann der Fall, wenn die Forderung berechtigt ist und die Nachricht tagsüber beim Empfänger eingeht. Geklagt hatte der vzbv gegen ein Inkassounternehmen. […]

Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]