DSL per Satellit – Neuer 2 GB Volumentarif von StarDSL

DSL per Satellit - Neuer 2 GB Volumentarif von StarDSL

Es gibt kaum noch weiße Flecken auf der DSL-Landkarte. Etwa 98 Prozent der deutschen Haushalte kann inzwischen mit Breitband-Internet versorgt werden. Doch einige Gemeinden, vor allem kleinere Orte in ländlichen Gegenden, sind bisher nicht an das DSL-Netz angeschlossen und werden es wahrscheinlich auch in naher Zukunft nicht sein. Die meisten DSL-Alternativen, wie beispielsweise ein UMTS-Mobilfunknetz zum mobil surfen sind in diesen Bereichen oft ebenfalls nur unzureichend ausgebaut. Doch Satelliten-DSL ist flächendeckend verfügbar und bietet eine Möglichkeit für schnelles Internet, auf Wunsch auch ohne Telefonanschluss der Dt. Telekom.

Ein Anbieter, der sein DSL per Satellit als sogenannte Zweiwege-Lösung offeriert, ist StarDSL. Die Datenübertragung mit StarDSL wird komplett über den Satelliten abgewickelt (Up- und Download). Außer dem kostenpflichtigen Hardwarepaket, in dem eine Satellitenschüssel enthalten ist, benötigt der Kunde keine zusätzliche Hardware und keine weiteren Telekommunikationsanschlüsse. Sogar telefonieren kann der Nutzer über die Internetverbindung mit StarDSL.

Bisher bot StarDSL sein Produkt mitsamt einer Daten-Flatrate und optionaler Internettelefonie in Paketen mit unterschiedlichen Übertragungsgeschwindigkeiten an. Nun bekommt die Produktfamilie Zuwachs. Ab morgen ist auch ein Volumentarif mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit und der üblichen Einrichtungsgebühr erhältlich. Er beinhaltet zwei Gigabyte Datenvolumen pro Monat. Ist das Datenvolumen verbraucht, ist der Internetzugang für den Rest des Monats gesperrt. Im nächsten Monat steht dann ein neues Inklusivvolumen bereit.

Auch auf die Internettelefonie müssen Kunden des neuen Tarifs Volumen-Tarif Premium fun verzichten. Nutzer sollten also auf einen Telefonanschluss oder ein Handy zurückgreifen. Der Internetzugang erlaubt eine Bandbreite von 1024/128 kbit/s und entspricht damit DSL 1000. Das ist für viele Anwendungen ausreichend. Doch wegen der eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten eignet sich der Tarif eher für Einsteiger und Gelegenheitssurfer. Ein Wechsel in einen Tarif mit Datenflatrate und Internettelefonie ist jedoch möglich.

Weitere Informationen

DSL schnurlos mit WLAN
DSL Speed Test
Kabel Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schnelles Internet - Wie weit hängt Deutschland beim Netzausbau zurück?

Schnelles Internet

Wie weit hängt Deutschland beim Netzausbau zurück?

Menschen in Deutschland haben inzwischen ein offizielles Recht auf schnelles Internet. Was das bedeutet und woran die Verzögerungen liegen, haben wir hier zusammengefasst. Vor allem in ländlichen Regionen gibt es nach wie vor Probleme, die nur stückweise angegangen werden. […]

Programmfehler „Acropalyse“ – Inhalte können wiederhergestellt werden

Programmfehler „Acropalyse“

Inhalte können wiederhergestellt werden

Screenshots, die mit dem Pixel-Tool Markup bearbeitet und zugeschnitten wurden, ließen sich aufgrund eines Bugs wieder vollständig herstellen. Mittlerweile ist die potenzielle Sicherheitslücke geschlossen – aber auch das Snipping-Tool von Microsoft weist ein entsprechendes Problem auf. […]

Abzocke mit „Amazon-Paletten“ – Verbraucherzentrale warnt vor Betrug

Abzocke mit „Amazon-Paletten“

Verbraucherzentrale warnt vor Betrug

Mit vermeintlichen Schnäppchen locken Betrüger arglose Verbraucher in eine Falle und ziehen ihnen das Geld aus der Tasche. Die Ware erhalten die Kunden nie. Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt aktuell vor der Betrugsmasche mit angeblichen „Amazon-Paletten“. […]

Illegale Streaming-Plattform – Ermittlern gelingt Schlag gegen Streamzz

Illegale Streaming-Plattform

Ermittlern gelingt Schlag gegen Streamzz

Der Alliance for Creativity and Entertainment ist ein Schlag gegen die beliebte illegale Streaming-Plattform Streamzz gelungen. Die Ermittler konnten die Seite offline nehmen, auf der mehr als 75 000 Filme illegal angeboten wurden. Betrieben wurde die Plattform aus Deutschland. […]