DSL per Satellit – Neuer 2 GB Volumentarif von StarDSL

DSL per Satellit - Neuer 2 GB Volumentarif von StarDSL

Es gibt kaum noch weiße Flecken auf der DSL-Landkarte. Etwa 98 Prozent der deutschen Haushalte kann inzwischen mit Breitband-Internet versorgt werden. Doch einige Gemeinden, vor allem kleinere Orte in ländlichen Gegenden, sind bisher nicht an das DSL-Netz angeschlossen und werden es wahrscheinlich auch in naher Zukunft nicht sein. Die meisten DSL-Alternativen, wie beispielsweise ein UMTS-Mobilfunknetz zum mobil surfen sind in diesen Bereichen oft ebenfalls nur unzureichend ausgebaut. Doch Satelliten-DSL ist flächendeckend verfügbar und bietet eine Möglichkeit für schnelles Internet, auf Wunsch auch ohne Telefonanschluss der Dt. Telekom.

Ein Anbieter, der sein DSL per Satellit als sogenannte Zweiwege-Lösung offeriert, ist StarDSL. Die Datenübertragung mit StarDSL wird komplett über den Satelliten abgewickelt (Up- und Download). Außer dem kostenpflichtigen Hardwarepaket, in dem eine Satellitenschüssel enthalten ist, benötigt der Kunde keine zusätzliche Hardware und keine weiteren Telekommunikationsanschlüsse. Sogar telefonieren kann der Nutzer über die Internetverbindung mit StarDSL.

Bisher bot StarDSL sein Produkt mitsamt einer Daten-Flatrate und optionaler Internettelefonie in Paketen mit unterschiedlichen Übertragungsgeschwindigkeiten an. Nun bekommt die Produktfamilie Zuwachs. Ab morgen ist auch ein Volumentarif mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit und der üblichen Einrichtungsgebühr erhältlich. Er beinhaltet zwei Gigabyte Datenvolumen pro Monat. Ist das Datenvolumen verbraucht, ist der Internetzugang für den Rest des Monats gesperrt. Im nächsten Monat steht dann ein neues Inklusivvolumen bereit.

Auch auf die Internettelefonie müssen Kunden des neuen Tarifs Volumen-Tarif Premium fun verzichten. Nutzer sollten also auf einen Telefonanschluss oder ein Handy zurückgreifen. Der Internetzugang erlaubt eine Bandbreite von 1024/128 kbit/s und entspricht damit DSL 1000. Das ist für viele Anwendungen ausreichend. Doch wegen der eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten eignet sich der Tarif eher für Einsteiger und Gelegenheitssurfer. Ein Wechsel in einen Tarif mit Datenflatrate und Internettelefonie ist jedoch möglich.

Weitere Informationen

DSL schnurlos mit WLAN
DSL Speed Test
Kabel Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sieben + 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]

Kostenfalle Handyvertrag – Folgende Fehler unbedingt vermeiden

Kostenfalle Handyvertrag

Folgende Fehler unbedingt vermeiden

Die Auswahl der Mobilfunkanbieter ist immens. Daher sollte man unbedingt auch ein Auge auf sogenannte Discountanbieter legen. Häufig bieten diese attraktive Konditionen zu besonders günstigen Preisen an. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen dazu entscheiden, ihren Anbieter zu wechseln. […]