shopanwalt – Der Online-Shop für Anwaltsdienstleistungen

Online-Shopping

Die Einzelhändler melden abnehmende Umsätze, die Onlineshops freuen sich über eine stetig steigende Anzahl Kunden. Online-Shopping bietet diverse Vorteile und liegt deshalb in der Gunst der Internet-Nutzer recht weit vorne. Ob Kleidung, Planschbecken oder Fischfutter, alle Dinge des täglichen Bedarfs und darüber hinaus sind inzwischen online zu bestellen und werden bequem ins Haus geliefert, warum also nicht auch die Beratung eines Rechtsanwalts?

Unter der Internetadresse shopanwalt.de hat der nach eigenen Angaben erste deutsche Onlineshop für Anwalts-Dienstleistungen in dem Internet seine Pforten geöffnet. Dort steht dem Ratsuchenden ein umfangreiches Angebot an Anwaltsdienstleistungen zur Verfügung. Wie in einem Online-Shop üblich kann sich der Kunde einen Artikel, in diesem Fall eine Anwaltsdienstleitung, aussuchen und online kaufen. Alle abrufbaren Leistungen sind mit einem Festpreis ausgezeichnet, sodass der Kunde von vornherein weiß, welche Kosten auf ihn zukommen.

`Wir wollen den Vergleich, sowohl in Bezug auf unsere Leistung als auch in Bezug auf den Preis.´, erklärt Rechtsanwalt Thomas Feil von der hannoverschen Anwaltskanzlei Feil Rechtsanwälte, `Preistransparenz und Kostenklarheit für gute anwaltliche Beratung und Dienstleistung sind unser Ziel.´ Das scheint der auf EDV-Recht und Internetrecht spezialisierten Kanzlei recht gut zu gelingen. Es bleibt ihr zu wünschen, dass das Konzept aufgeht.

Mehr Informationen

In dem Internet einkaufen – Sicher handeln
Gewährleistung und Garantie
Gerichtsurteile – Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − 15 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
urteile-internet

Urteil – Posten von Fotos einer Ausstellung in Facebook-Gruppe

Ein Facebook-Nutzer nahm Fotos von Exponaten einer Ausstellung auf und postete sie in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Die Exponate seinen Teil eines Sammelwerkes und die Fotos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht word... mehr
Telekom Speedbox

Die neue Speedbox – Mobiler Hotspot der Telekom

Die neue Speedbox ist ein mobiler Hotspot der Telekom, den es mit zwei unterschiedlichen Tarifen gibt. Sie bietet Kunden LTE-Geschwindigkeiten und den Anschluss von Endgeräten per LAN oder WLAN. Die Akkulaufzeit beträgt bis... mehr
geld

Verbotene Internet-Casinos – Deutsche Banken verdienen mit

Online-Casinos sind in Deutschland illegal. Doch die Betreiber argumentieren, das Verbot verstoße gegen EU-Recht. Dass dies nicht so ist, ist in einem Urteil nachzulesen. Doch die Behörden setzen das Verbot nicht ausreichen... mehr
Bundeskartellamt

Facebook – Bundeskartellamt beschränkt Datenzusammenführung

Das Bundeskartellamt hat Facebook eine Zusammenführung der Nutzerdaten aus seinen Diensten und Webseiten Dritter verboten. Erst wenn der Nutzer dem explizit zustimmt, dürfen die Daten miteinander zu einem Datensatz verfloch... mehr
Bitcoin

Gründer von Kryptogeldbörse tot – Kein Passwort für Kundenguthaben

Es wurde der plötzliche Tod des 30-jährigen Gründers der Kryptogeldbörse Quadriga CX gemeldet. Es heißt, er habe als einziger das Passwort, den Private Key, für den Bereich gekannt, in dem die Kundengelder liegen. Nun s... mehr
o2 my All in One XL

o2 my All in One XL – Neuer Tarif für Mobilfunk und Festnetz

Das neue Tarifpaket o2 my All in One XL beinhaltet, ebenso wie der seit längerem erhältliche o2 my All in One, einen Daten- und Telefonietarif für das Smartphone und am DSL-Anschluss. Der Unterschied liegt im Preis und der... mehr