Handy im Ausland – In manchen Ländern kann es besonders teuer werden

Handy am Steuer

Dank sinkender Roamingkosten ist es inzwischen bezahlbar, das Handy mit in den Urlaub zu nehmen und im Ausland zu nutzen. Mit dem Handy in dem Ausland zu telefonieren kostet zumindest innerhalb der EU nicht mehr als 51 Cent pro Minute und auch das Datenroaming für das mobil surfen im Ausland ist in einigen Ländern erschwinglich geworden. So ist es nicht verwunderlich, dass die Nutzung des Handys auch in dem Ausland zunimmt.

Reisende sollten aber bedenken, dass die Handynutzung am Steuer, ebenso wie in Deutschland, in den Urlaubsländern verboten ist. Dazu gehört nicht nur das telefonieren, sondern die generelle Nutzung des Mobiltelefons. Hierzulande zahlen die Verkehrssünder 40,- €, wenn sie als Fahrzeugführer mit dem Handy am Ohr erwischt werden. In vielen Ländern ist das aber wesentlich teurer.

Bereits in Österreich wird der ertappte Fahrer 10,- € mehr los. In Spanien kostet der Verstoß satte 90,- €. Und in Italien können die Ordnungshüter sogar bis zu 594,- € verlangen. Die Bußgeldhöhe ist in einigen Ländern nicht genau festgelegt, sodass die Polizei einen Ermessensspielraum hat. Zu bedenken ist auch, dass zusätzlich Punkte verteilt werden können. Die erhält der Urlauber zwar nicht auf sein Konto in Flensburg. Sammeln sich aber ausreichend Punkte in dem jeweiligen Land an, droht dort ein Fahrverbot.

Ganz einfach lassen sich diese Strafen umgehen, indem Telefonate nur mit einem Headset geführt und für die Nutzung anderer Handyfunktionen ein Parkplatz aufgesucht und der Motor ausgeschaltet wird. Dann gefährdet der Fahrer nämlich nicht sich und andere, er muss auch keine Sorge haben, wenn die Polizei ihn anhält.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 + 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
eSIM-Swapping – die Betrugsmasche mit der festverbauten eSIM-Karte

eSIM-Swapping

Die Betrugsmasche mit der festverbauten eSIM-Karte

Die Zentralstelle Cybercrime Bayern hat durch intensive Ermittlungen bereits zahlreiche Fälle von eSIM-Swapping vereitelt. Beim eSIM-Swapping eignen sich Cyberkriminelle fremde Bankdaten an, wodurch sie einen Zugang zu den Bankkonten erhalten. Ein 33-jähriger muss sich nun vor Gericht verantworten. […]

Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern

Wichtiger Hinweis

Jahreszahl 2020 nicht abkürzen

Oftmals wird die abgekürzte Schreibweise wie 24.01.20 verwendet. In jedem Jahr ist diese gebräuchliche Schreibweise unproblematisch, außer in diesem Jahr. Diese Abkürzung kann durch Betrüger schnell ausgenutzt werden. […]

Online-Glücksspiel – Zocken im Internet wird legal, aber überwacht

Online-Glücksspiel

Zocken im Internet wird legal, aber überwacht

Ab Mitte 2021 soll der neue Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag in Kraft treten, auf den sich die Bundesländer am Wochenende geeinigt haben. In Zukunft soll Online-Zocken in Deutschland legal, aber überwacht sein. Die Überwachung soll von einer zentralen Glücksspielbehörde übernommen werden. […]

Versicherung

Versicherungsschutz

Die Wichtigkeit einer IT-Haftpflichtversicherung

Eine gute IT-Haftpflichtversicherung ist für jeden IT-Dienstleister und jedes IT-Unternehmen sehr wichtig. Durch die Versicherung können Risiken und Fehler, die während der Arbeit entstehen, abgedeckt werden. Im schlimmsten Fall kann eine solche Versicherung vor der Insolvenz bewahren. […]