Mitgelesen – Schüler hackten Emailkonten ihrer Lehrer und stahlen Prüfungsfragen

Schüler hackten Emailkonten ihrer Lehrer

Gut vorbereitet waren seit einigen Monaten zahlreiche Schüler eines Gymnasiums, als es um die Beantwortung ihrer Prüfungsfragen ging. Sie hatten Keylogger eingesetzt, kleine Spionage-Programme, die Tastatureingaben aufzeichnen und an ihre Besitzer weiterleiten. Mithilfe der Keylogger erhielten die Schüler Zugang zu den Emailpostfächern von insgesamt 19 Lehrern ihrer Schule. Seit November 2008 lasen sie so deren Emails mit und besorgten sich auch ihre Prüfungsfragen vorab.

Das katholische Bernrode-Gymnasium nahe der niederländischen Stadt Den Bosch erstattete Anzeige. Zwei der Schüler wurden der Schule verwiesen. 14 weitere Schüler und Schülerinnen des angesehenen Gymnasiums müssen die Prüfungen der letzten Monate nun noch einmal bestehen.

Weitere Informationen

Sicherheit im Internet
Kostenlose Emailadresse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schwachstelle in NetUSB-Kernel – weltweit Millionen Router betroffen

Schwachstelle in NetUSB-Kernel

Weltweit Millionen Router betroffen

Sicherheitsforscher haben eine massive Schwachstelle in einer Gerätekomponente entdeckt, die in zahlreichen Routern weltweit verbaut ist. Cyberkriminelle können diese Schwachstelle ausnutzen und Schadsoftware einschleusen. Ein Update sollte umgehend installiert werden. […]

Bundesnetzagentur - Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Bundesnetzagentur

Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Im Jahr 2021 hat die Bundesnetzagentur so viele Beschwerden zu unerlaubter Telefonwerbung verzeichnen können wie noch nie zuvor. Entsprechend hoch waren damit auch die verhängten Bußgelder. Daher sollte solche Anrufe umgehend gemeldet werden. […]