Ö-NAVI – Aus für kostenlose Handynavigation von DasÖrtliche

Aus für Ö-NAVI Handy-Navigation

Für Hersteller herkömmlicher Navigationsgeräte wird die Luft seit einiger Zeit dünner. Zunehmend wird Navigationssoftware entwickelt, die Handy-Nutzer auf ihren modernen Mobiltelefonen verwenden können. Immer mehr kostenlose Angebote kommen auf den Markt. Dazu gehört die Handy-Navigation Google Maps Navigation (telespiegel-News vom 09.06.2010) und skobbler für Handys mit dem Betriebssystem Android bzw. für das Apple iPhone, Navigon Select für Kunden der Dt. Telekom mit einem iPhone, Telmap Navigation für die o2-Kunden (telespiegel-News vom 11.05.2010) und Ovi-Maps für Nutzer eines Nokia-Handys (telespiegel-News vom 21.01.2010).

Der Pionier der kostenlosen Handy-Navigation hat nun allerdings angekündigt, seinen Dienst nicht mehr anbieten zu können. Das Branchenbuch DasÖrtliche hatte bereits vor einigen Jahren mit Ö-NAVI eine werbefinanzierte Handy-Navigation gestartet und erfolgreich angeboten (telespiegel-News vom 26.06.2007). Auf der Ö-NAVI-Webseite heißt es, der Dienst werde zum 31.07.2010 eingestellt, weil es dem technischen Dienstleister nicht mehr möglich sei, den Dienst weiterhin aufrecht zu erhalten. Es werde jedoch mit Hochdruck daran gearbeitet, ein alternatives Angebot zu entwickeln.
Weitere Informationen
Kostenlose Online-Telefonauskunft
Smartphone als Navigationsgerät

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Nachhaltige Optionen – Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Nachhaltige Optionen

Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Der Tech-Riese Google will die Nutzer seiner Maps-App zur Nutzung von nachhaltigen Verkehrsmitteln animieren. Hierzu werden zahlreiche Änderungen im Routenplaner vorgenommen. Mit dem neuen Feature sollen leichter umweltbewusste Entscheidungen getroffen werden können. […]

Achtung, Betrug – so können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Achtung, Betrug

So können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Betrügerische Anrufe und Nachrichten sind aufgrund des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz immer schwieriger zu erkennen. Um sich dennoch vor den betrügerischen Absichten zu schützen, hilft eine Frage, die bei einem vermeintlichen Hilfeanruf gestellt werden kann. […]

Unzulässige Internet-Sportwetten – Spieler können Einsatz zurückfordern

Unzulässige Internet-Sportwetten

Spieler können Einsatz zurückfordern

Spieler können ihre im Internet verlorenen Wetteinsätze von ausländischen Anbietern zurückfordern. Nämlich dann, wenn der Anbieter der Online-Sportwetten zu diesem Zeitpunkt keine gültige Lizenz für Deutschland hatte. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. […]

Glasfaseranschlüsse – BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Glasfaseranschlüsse

BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Die Telekom muss Wettbewerbern den Zugang zu sogenannten Leerrohren ermöglichen, um zusätzliche Bauarbeiten zu vermeiden. Wie viel das Unternehmen für die Nutzung durch die Konkurrenz erhält, steht bislang noch nicht fest. Jetzt hat die zuständige Behörde einen Kompromiss vorgeschlagen. […]