Google Maps Navigation für Smartphones – Kostenlose Navi-Software jetzt auch in Deutschland

Navigation

Stadtpläne und Straßenkarten können zumindest die Nutzer eines Smartphones mit dem Betriebssystem Android beiseite legen. Google bietet seine Google Maps Navigation nun nämlich auch in Deutschland an. Auch in Österreich, der Schweiz, in Italien, Frankreich und Spanien wurde die Nutzung heute freigeschaltet. Google Maps Navigation ist eine vollwertige Navigationslösung, die auch im KFZ verwendet werden kann. Google Maps Navigation ist eine Erweiterung für Google Maps. Sie fügt der Navigationssoftware eine Turn-by-Turn Ansicht hinzu, die den aktuellen Streckenabschnitt anzeigt und der Navigation Sprach- sowie Texthinweise hinzufügt. Neue Ziele können per Tastatur oder per Spracheingabe festgelegt werden. Die Software navigiert ihre Nutzer mithilfe des Satellitensystems GPS. Das Kartenmaterial wird nicht auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert, sondern nach Bedarf über die GPRS / UMTS-Datenverbindung geladen. Während der Navigation ist also eine ständige Internetverbindung nötig.

Die Software ist für Android 1.6 erhältlich. Sie wird automatisch der Anwendung Google Maps hinzugefügt, die auf einigen mit dem Betriebssystem Android ausgerüsteten Smartphones bereits vorinstalliert ist. Alternativ kann Google Maps aus dem Android Market heruntergeladen werden. Sowohl die Software als auch die Navigationsleistung ist kostenlos. Lediglich für die Übertragung der Daten über das mobile Internet fallen die üblichen Kosten des Mobilfunktarifs an.
Weitere Informationen
Navigation mit dem Handy – Kostenloser Navi-Dienst von Nokia
Kostenlos für o2-Kunden – Navigation für GPS-fähige Handys

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
BREKO Marktanalyse19 – Die Nachfrage nach Breitbandausbau steigt

BREKO Marktanalyse19

Die Nachfrage nach Breitbandausbau steigt

Die BREKO-Netzbetreiber haben seit 2015 erstmals wieder mehr in den deutschen Telekommunikationsmarkt als die Deutsche Telekom investiert. Rund 80 Prozent der Ausbauprojekte werden dabei eigenwirtschaftlich ohne staatliche Förderung umgesetzt. […]

Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]