Google Maps Navigation für Smartphones – Kostenlose Navi-Software jetzt auch in Deutschland

Google Maps Navigation für Smartphones

Stadtpläne und Straßenkarten können zumindest die Nutzer eines Smartphones mit dem Betriebssystem Android beiseite legen. Google bietet seine Google Maps Navigation nun nämlich auch in Deutschland an. Auch in Österreich, der Schweiz, in Italien, Frankreich und Spanien wurde die Nutzung heute freigeschaltet. Google Maps Navigation ist eine vollwertige Navigationslösung, die auch im KFZ verwendet werden kann. Google Maps Navigation ist eine Erweiterung für Google Maps. Sie fügt der Navigationssoftware eine Turn-by-Turn Ansicht hinzu, die den aktuellen Streckenabschnitt anzeigt und der Navigation Sprach- sowie Texthinweise hinzufügt. Neue Ziele können per Tastatur oder per Spracheingabe festgelegt werden. Die Software navigiert ihre Nutzer mithilfe des Satellitensystems GPS. Das Kartenmaterial wird nicht auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert, sondern nach Bedarf über die GPRS / UMTS-Datenverbindung geladen. Während der Navigation ist also eine ständige Internetverbindung nötig.

Die Software ist für Android 1.6 erhältlich. Sie wird automatisch der Anwendung Google Maps hinzugefügt, die auf einigen mit dem Betriebssystem Android ausgerüsteten Smartphones bereits vorinstalliert ist. Alternativ kann Google Maps aus dem Android Market heruntergeladen werden. Sowohl die Software als auch die Navigationsleistung ist kostenlos. Lediglich für die Übertragung der Daten über das mobile Internet fallen die üblichen Kosten des Mobilfunktarifs an.
Weitere Informationen
Navigation mit dem Handy – Kostenloser Navi-Dienst von Nokia
Kostenlos für o2-Kunden – Navigation für GPS-fähige Handys

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn − 11 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]

Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]