Navigation mit dem Handy – Kostenloser Navi-Dienst von Nokia

Nokia bietet kostenlose Handy-Navigation

Nachdem der Suchmaschinenbetreiber Google seine kostenlos auf dem Handy nutzbare Navigationssoftware für sein Betriebssystem Android eingeführt hat, sah sich Nokia offensichtlich veranlasst, schnell zu handeln. Der Mobilfunkhersteller hatte nämlich vor etwas mehr als zwei Jahren 5,7 Milliarden Euro Navteq gekauft, einen Anbieter von Geodaten für Navigationssysteme. Dessen Kartenmaterial wollte Nokia eigentlich entgeltlich anbieten, entschloss sich jetzt aber zu einer kostenlosen Lösung.

Damit wird ein Trend bestätigt, der schon seit einiger Zeit Realität geworden ist. Handys dienen nicht nur der Kommunikation, sondern erfüllen verschiedene andere Funktionen: fotografieren und filmen, ins Internet gehen, smsen, an Termine erinnern und vieles mehr. Es ist natürlich auch sinnvoll, alle technischen Anforderungen, mit denen man täglich umgeht, in ein Gerät zu integrieren. Und dazu gehören verstärkt auch Navigationsgeräte.Für die Hersteller von Navigationsgeräten ist das eine weitere schlechte Nachricht. Deren Aktien waren schon bei der Ankündigung der gratis Google Navigation eingebrochen. Nun verloren sie nochmals an Wert. Langfristig werden die Mobiltelefone die Navigationsgeräte wohl aus dem Rennen werfen können, insbesondere wenn eine breite Masse die Navigations-Dienste auf dem Handy kostenlos erhalten kann.

Zunächst läuft die Navigationssoftware von Nokia aber nur auf zehn Smartphone-Modellen, die einen eingebauten Kompass und GPS besitzen. Auf diesen zehn Nokia-Modellen kann sie nachgerüstet werden. Ab März soll aber jedes Nokia-Smartphone mit Symbian-S60-Betriebssystem mit der neuen Navi-Software ausgeliefert werden. Die Software navigiert Autofahrer und Fußgänger in der ganzen Welt und beherrscht 46 Sprachen.

Update vom 11.05.2010

Kostenlos für o2-Kunden – Navigation für GPS-fähige Handys

Update vom 09.06.2010

Google Maps Navigation für Smartphones – Kostenlose Navi-Software jetzt auch in Deutschland

Weitere Informationen

Smartphone als Navigationsgerät
Smartphone Tarife im Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 − fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Handywerbung angeklickt und Abo eingehandelt

Falle

Handywerbung angeklickt und Abo eingehandelt?

Seit einem Jahr gibt es einen besseren Schutz vor ungewollten Abo-Diensten, eine zusätzliche Drittanbietersperre ist trotzdem dringend ratsam. Denn eine Reklamation gestaltet sich für den Kunden schwierig, der dabei seinem eigenen Geld hinterherlaufen muss. […]

Kriminalitätsbekämpfung – WLAN-Router sollen den Wachmann ersetzen

Kriminalitätsbekämpfung

WLAN-Router sollen den Wachmann ersetzen

Die Universität Bonn arbeitet gemeinsam mit der Polizeidirektion Osnabrück und dem Karlsruher Institut für Technologie an einem Projekt. Ziel ist es, WLAN-Router zur verbesserten Verfolgung von Einbruchskriminalität einzusetzen. Hierzu sollen Router um die Möglichkeit einer Alarmanlage erweitert werden. […]

Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]