Mobilfunknutzung in Deutschland – Weiterhin steigende Teilnehmerzahlen

smartphone akku

Zu Beginn der 1990er Jahre wurde es für den durchschnittlichen Verbraucher möglich, ein eigenes Mobiltelefon zu besitzen und zu verwenden. Doch die Geräte und Tarife waren nicht eben günstig. Seitdem hat sich auf dem Mobilfunkmarkt viel verändert. Die vier deutschen Mobilfunknetze sind zum großen Teil sehr gut ausgebaut. Die Preise der Dienste sind stark gesunken und neue Dienste sind hinzu gekommen. Handys sind für wenige Euro zu bekommen und auch die modernen Smartphones sind auf dem Massenmarkt angekommen.

Inzwischen, so lautet eine Mitteilung der Bundesnetzagentur, besitzt jeder Einwohner Deutschlands durchschnittlich 1,3 SIM-Karten. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) sind Pepaidkarten. Die Zahl der Teilnehmer im Mobilfunk in Deutschland beträgt 110 Millionen. Sie hat sich somit im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht, obwohl die Mobilfunkanbieter inaktive Prepaid-Karten deaktivieren.

Der Anstieg der Teilnehmeranzahl, so vermutet die Bundesnetzagentur, ist insbesondere auf die stark steigende Nachfrage nach Datentarifen für die Nutzung der Smartphones und Tablet-PC zurückzuführen. Doch am meisten verwenden die Kunden ihre Mobilfunkanschlüsse für netzinterne Gespräche und Telefonate in das deutsche Festnetz. Etwa ein Drittel der abgehenden Gespräche sind vermutlich von einem Pauschaltarif abgedeckt.

Weitere Informationen

Kombi Tarife Vergleich – Telefonieren und Internet
Handytarif Vergleiche
Handy Flatrate
Mobiles Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Microsoft Windows – Neues Funktions-Update 1909 verfügbar

Microsoft Windows

Neues Funktions-Update 1909 verfügbar

Seit dem 12. November ist das Funktionsupdate zu Windows 10 Version 1909 verfügbar. Die neue Version 1909 ist per Update-Suche erhältlich. Für eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems steht zudem eine ISO-Datei zur Verfügung. […]

Deutsche Telekom – Preselection und Call-by-Call bis 2022 gesichert

Deutsche Telekom

Preselection und Call-by-Call bis 2022 gesichert

Die Deutsche Telekom, VATM und DVTM haben sich gemeinsam auf eine Marktlösung bezüglich Call-by-Call und Preselection geeinigt. Die Telekom wird die Preselection- und Call-by-Call-Möglichkeit gegenüber den Festnetzkunden bis zum 31. Dezember 2022 weiterhin aufrechterhalten. […]

Bundeszentralamt für Steuern warnt – betrügerische E-Mails im Umlauf

Bundeszentralamt für Steuern warnt

Betrügerische E-Mails im Umlauf

Betrügerische E-Mails, in denen sich Cyberkriminelle als das Bundesamt für Steuern ausgeben, sind im Umlauf. Das Bundeszentralamt für Steuern warnt davor, angehängte Dateien zu öffnen. […]