Mobilfunknutzung in Deutschland – Weiterhin steigende Teilnehmerzahlen

Smartphone und Co vermutlich verantwortlich für steigende Nutzerzahlen im Mobilfunk

Zu Beginn der 1990er Jahre wurde es für den durchschnittlichen Verbraucher möglich, ein eigenes Mobiltelefon zu besitzen und zu verwenden. Doch die Geräte und Tarife waren nicht eben günstig. Seitdem hat sich auf dem Mobilfunkmarkt viel verändert. Die vier deutschen Mobilfunknetze sind zum großen Teil sehr gut ausgebaut. Die Preise der Dienste sind stark gesunken und neue Dienste sind hinzu gekommen. Handys sind für wenige Euro zu bekommen und auch die modernen Smartphones sind auf dem Massenmarkt angekommen.

Inzwischen, so lautet eine Mitteilung der Bundesnetzagentur, besitzt jeder Einwohner Deutschlands durchschnittlich 1,3 SIM-Karten. Mehr als die Hälfte (56 Prozent) sind Pepaidkarten. Die Zahl der Teilnehmer im Mobilfunk in Deutschland beträgt 110 Millionen. Sie hat sich somit im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht, obwohl die Mobilfunkanbieter inaktive Prepaid-Karten deaktivieren.

Der Anstieg der Teilnehmeranzahl, so vermutet die Bundesnetzagentur, ist insbesondere auf die stark steigende Nachfrage nach Datentarifen für die Nutzung der Smartphones und Tablet-PC zurückzuführen. Doch am meisten verwenden die Kunden ihre Mobilfunkanschlüsse für netzinterne Gespräche und Telefonate in das deutsche Festnetz. Etwa ein Drittel der abgehenden Gespräche sind vermutlich von einem Pauschaltarif abgedeckt.

Weitere Informationen

Kombi Tarife Vergleich – Telefonieren und Internet
Handytarif Vergleiche
Handy Flatrate
Mobiles Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Nachhaltige Optionen – Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Nachhaltige Optionen

Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Der Tech-Riese Google will die Nutzer seiner Maps-App zur Nutzung von nachhaltigen Verkehrsmitteln animieren. Hierzu werden zahlreiche Änderungen im Routenplaner vorgenommen. Mit dem neuen Feature sollen leichter umweltbewusste Entscheidungen getroffen werden können. […]

Achtung, Betrug – so können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Achtung, Betrug

So können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Betrügerische Anrufe und Nachrichten sind aufgrund des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz immer schwieriger zu erkennen. Um sich dennoch vor den betrügerischen Absichten zu schützen, hilft eine Frage, die bei einem vermeintlichen Hilfeanruf gestellt werden kann. […]

Unzulässige Internet-Sportwetten – Spieler können Einsatz zurückfordern

Unzulässige Internet-Sportwetten

Spieler können Einsatz zurückfordern

Spieler können ihre im Internet verlorenen Wetteinsätze von ausländischen Anbietern zurückfordern. Nämlich dann, wenn der Anbieter der Online-Sportwetten zu diesem Zeitpunkt keine gültige Lizenz für Deutschland hatte. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. […]

Glasfaseranschlüsse – BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Glasfaseranschlüsse

BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Die Telekom muss Wettbewerbern den Zugang zu sogenannten Leerrohren ermöglichen, um zusätzliche Bauarbeiten zu vermeiden. Wie viel das Unternehmen für die Nutzung durch die Konkurrenz erhält, steht bislang noch nicht fest. Jetzt hat die zuständige Behörde einen Kompromiss vorgeschlagen. […]