Android-Apps bei Amazon kaufen – Amazon App-Shop jetzt in Deutschland verfügbar

Amaazon App-Shop für Android-Nutzer

Mit dem Amazon App-Shop gibt es seit heute für Kunden in Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien eine attraktive Alternative zu dem Google Play Store. Über die Plattform von Amazon können Kunden Spiele und Apps für Android-Smartphone und Android-Tablets herunterladen. Die Anwendungen sind auf jedem Android-Gerät verwendbar, nicht nur auf den Amazon-Eigenmarken. Um Zugang zu dem Amazon App-Shop zu erhalten, muss die App auf dem Android-Gerät installiert werden. Sie ist auf der Internetseite von Amazon zu finden und kann dort heruntergeladen werden. Amazon-Kunden loggen sich einfach mit ihrem Kundendaten in ihren Account ein, Neukunden können sich auch über die App registrieren. Nach dem Login erwartet den Nutzer ein breites Angebot kostenloser und kostenpflichtiger Android-Apps.

Für die Kunden in Europa hat Amazon ein besonderes Schmankerl. Jeden Tag gibt es eine sonst kostenpflichtige App gratis. Zum Start des Amazon App-Shop ist das die werbefreie Version des erfolgreichen Spiels „Angry Birds„. Morgen wird es die App „Plants vs. Zombies„ von PopCap sein. „Free App of the Day‘„ nennt Amazon das täglich wechselnde Gratis-Angebot.

Kauft der Kunde eine kostenpflichtige App, wird sie über den Amazon-Account bezahlt. Das ist ein Vorteil für Android-Nutzer, die nicht per Kreditkarte in dem Google Play Store kaufen können oder wollen. Auch andere Vorteile bietet der App-Shop gegenüber dem Play Store von Google. Bei Fragen können sich die Nutzer an die erfahrungsgemäß kundenorientierte Amazon-Hotline wenden. Es gibt eine Merkliste für Apps, die man vielleicht erst später kaufen möchte, es gibt eine Kindersicherung und In-App-Käufe können deaktiviert werden. Amazon App-Shop ist also aus verschiedenen Gründen einen Blick wert.

Weitere Informationen

Smartphone-Betriebssysteme

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verschlüsselung – Forscher sicher: Schwachstelle absichtlich eingebaut

Verschlüsselung

Forscher sicher: Schwachstelle absichtlich eingebaut

IT-Sicherheitsexperten sind sich sicher, dass der Verschlüsselungsalgorithmus GEA-1, der den Datenverkehr im 2G-Netz eigentlich schützen soll, absichtlich geschwächt wurde. Millionen Handynutzer waren demnach beim Surfen jahrelang schlecht geschützt. Hersteller und Organisationen müssen nun reagieren. […]

Techniker veröffentlichen Nacktfotos – Apple zahlt Millionen an Studentin

Techniker veröffentlichen Nacktfotos

Apple zahlt Millionen an Studentin

Nachdem zwei Techniker eines Vertragspartners von Apple während einer Reparatur intime Fotos einer jungen Frau auf deren Facebook-Seite veröffentlichten, zahlte der US-Tech-Riese nun einen Millionen-Betrag an die heute 21-Jährige. […]