Windows 10 – Creator-Update mit vielen Neuerungen

Windows 10 - Creator-Update mit vielen Neuerungen

Seit dem 11. April 2017 können Nutzer von Windows 10 vorab das sogenannte Creator-Update herunterladen und auf ihrem Gerät installieren. Alle anderen erhalten es in den kommenden Tagen automatisch. Mit diesem Update gibt es eine Reihe von interessanten Verbesserungen, die Windows benutzerfreundlicher und sicherer machen. Hinzu kommen neue Funktionen.

Kleinere Updates gut für mobile Geräte

Zum Update gehört ein neuer Update-Assistent, der zukünftig eine neue Technologie für die Aktualisierung des Betriebssystems unterstützt. Damit werden Systembestandteile nur noch gepatcht. Das bedeutet: Programme werde nicht mehr komplett ausgetauscht, sondern nur noch die jeweiligen Programmzeilen. Damit sinkt die Größe der Update-Dateien, was insbesondere Nutzern mobiler Geräte entlastet. Allerdings wird es Zwangsupdates geben, um Lücken in Windows 10 schließen zu können.

Creator-Update bringt mehr Datenschutz als Standard

Windows 10 ist das Betriebssystem, das vermutlich die meisten Daten sammelt. Bei der Installation waren bisher nahezu alle Funktionen so eingestellt, dass Daten zu Microsoft gesendet wurden. Mit dem Creator-Update können Nutzer bereits bei der Installation über die Datenschutzeinstellungen entscheiden und müssen sich nicht mehr später mühsam durch unzählige Einstellungsoptionen quälen. Das verhindert nicht die Datensammelleidenschaft, bedeutet aber ein Plus an Kontrolle. Denn bisher sammelt Microsoft mit den Standardeinstellungen unter anderem Hardwarekonfigurationen, Ortungsdaten, Sprachsteuerungsanfragen, konsumierte Filme und Musik sowie weitere Daten, aus denen sich ein wertvolles Profil erstellen ließe. Sind alle Optionen ausgestellt und die Datenübertragung bei Problemen auf „einfach“ gestellt, überträgt Windows in erster Linie nur noch Fehlercodes und Hinweise zu den problematischen Apps. Abschalten lassen sich zudem weitgehend Werbeeinblendungen. Sind die entsprechenden Apps deaktiviert, gibt es keine Einblendungen mehr und auch die Deaktivierung bleibt nach Updates erhalten.

Windows Defender Security Center

Der Windows Defender weicht dem Windows Defender Security Center, das Einstellungen für Firewall, Virenscanner sowie für den Browser Edge beinhaltet. Hier können Nutzer mit Kindern auch Familienoptionen bzw. eine Kindersicherung einstellen.

Neue Funktionen für Windows 10

Zusätzlich gibt es eine Reihe von hilfreichen Funktionen. Ab Windows 10 Creator-Update können Nutzer nachtfreundliche Farbschematat nutzen, die das Bedienen von Geräten in dunkler Umgebung erleichtern. Außerdem bekommt die Registry eine kopierbare Adresszeile und der Edge-Browser kann nun E-Books lesen. Eine völlige Überarbeitung hat auch Paint bekommen. Das Programm heißt nun Paint 3D und ermöglicht die Darstellung von 3D-Objekten. Die vielen kleinen Verbesserungen und das Plus an Kontrolle über die eigenen Daten machen Windows 10 mit dem Creator-Update zu einem deutlich nutzerfreundlicheren Betriebssystem.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


7 − 7 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]

O2 myHome-Tarife – 50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Die O2 myHome-Tarife

50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Neukunden, die sich für einen der O2 myHome-Tarifen über LTE/5G entscheiden, erhalten 50% auf den Anschlusspreis sowie eine monatliche Preisersparnis von jeweils 10 Euro im ersten Jahr. Die HomeSpot-Tarife ermöglichen es, schnell und unkompliziert loszusurfen. […]

KFZ-Versicherung – Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

KFZ-Versicherung

Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

Um bei einer KFZ-Versicherung als Wenigfahrer gegenüber Vielfahrern zu sparen, sollte eine Kilometer-Versicherung gewählt werden. Heutzutage bieten die meisten Versicherungen entsprechende Tarife an, bei denen nur die Kilometer abgerechnet werden, die tatsächlich zurückgelegt wurden. […]

Von 0 auf 50% in 5 Minuten – das neue Smartphone GT Neo 3 von Realme

Von 0 auf 50% in 5 Minuten

Das neue Smartphone GT Neo 3 von Realme

Der chinesische Hersteller Realme hat ein neues Smartphone auf den Markt gebracht, das insbesondere durch seine enorme Ladeleistung überzeugt. Das GT Neo 3 kann innerhalb von nur fünf Minuten von 0 auf 50 Prozent aufgeladen werden. Ein leerer Akku gehört damit der Vergangenheit an. […]

WLAN-Passwörter – BSI gibt Empfehlungen für mehr Sicherheit

WLAN-Passwörter

BSI gibt Empfehlungen für mehr Sicherheit

Durch einen Router-Hack erhalten Cyberkriminelle Zugriff auf das gesamte WLAN-Netzwerk. Um sich vor einem solchen Angriff zu schützen, gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Verbrauchern Tipps, wie der Router mit einem sicheren Passwort geschützt werden kann. […]