Auch in dem Telekommunikationsbereich ist der Datenschutz ein wichtiges Thema. Grundsätzlich wird häufig davon ausgegangen, dass jeder Verbraucher das Recht hat, über die Verbreitung und Verwendung seiner persönlichen Daten zu entscheiden. Der Schutz dieser Daten ist einigen Menschen wichtiger als anderen. Manche Nutzer gehen mit ihren persönlichen Daten eher sorglos um, während andere auch auf technische Möglichkeiten verzichten, um ihre persönlichen Daten nicht preis zu geben.

Android - Standortsuche und Ortungsdienste abschalten

Android – Standortsuche und Ortungsdienste abschalten!

Android-Nutzer sollen Standortdaten freigeben oder Ortungsdienste erlauben. Solche Hinweise erscheinen auf dem Smartphone und Nutzer klicken auf „Okay“ aus Angst, die Funktionalität zu verlieren. Dagegen geht der europäische Verbraucherverband BEUC vor. Dieser sieht einen Rechtsverstoß und will Google zu Änderungen zwingen. […]

Also doch - WhatsApp bald mit Werbung

Also doch – WhatsApp bald mit Werbung

Trotz jahrelangem Beteuerns hart Facebook durchsickern lassen, bald Werbung in WhatsApp einblenden zu lassen. Demnach bekommt demnächst zuerst die iOS-Version eine solche Funktion. Die Werbung erscheint beim Scrollen in einem neuen Status-Tab. Das könnte jedoch die Sicherheit des Messengers beeinträchtigen. […]

Vivy - App der Krankenkassen ist unsicher!

Vivy – App der Krankenkassen ist unsicher!

Nutzer können mit der von Krankenkassen unterstützen App Vivy Dokumente, Arzttermine und medizinische Daten sammeln und weitergeben. Sicherheitsexperten warnen nun jedoch. Denn die App nutze unter anderem Trackingdienste aus Drittländern und sei für das Management von brisanten Daten nicht geeignet. […]

Datenschutz - TÜV warnt vor Smart-Home-Geräten

Datenschutz – TÜV warnt vor Smart-Home-Geräten

Smart Home ist die Kombination aus intelligenten Haushaltsgeräten und einer Steuerung per App. Beim Gebrauch fallen jedoch erhebliche Datenströme an. Nicht immer sind diese unkritisch und erforderlich. Der TÜV Rheinland warnt insbesondere vor mangelhaften Datenschutzbestimmungen, die teilweise sehr geschönt seien. […]

Facebook - die Gesichtserkennung ist zurück

Facebook – die Gesichtserkennung ist zurück

Facebook hat angekündigt, die vor einigen Jahren aus Datenschutzgründen gescheiterte Gesichtserkennung testweise nun doch einzuführen. Nutzer erhalten jedoch Kontrolle über die Funktion. Ebenso will das Unternehmen den Datenschutz deutlich verbessern und so den neuen gesetzlichen Anforderungen in der EU anpassen. […]

Verimi startet – nur ein Passwort für alles

Verimi startet – nur ein Passwort für „alles“

Heute ist Verimi gestartet. Der Dienst ist ein Open-Auth-Provider, der seinen Nutzern mit einem einzigen Passwort Zugang zu allen angeschlossenen Webseiten bietet. Verimi soll zukünftig auf Behörden ausgeweitet werden und bietet anders als Systeme wie Facebook und Google europäische Datensicherheit und ein Plus an Kontrolle. […]

GMail - Google scannt keine Inhalte mehr für Werbung

GMail – Google scannt keine Inhalte mehr für Werbung

Google hat angekündigt, zukünftig bei seinem kostenlosen Dienst GMail keine E-Mails mehr zu scannen, um auf Basis der Inhalte passgenaue Werbung einzublenden. Allerdings nutzt das Unternehmen andere Algorithmen zur Anzeige personalisierter Werbung und scannt die Nachrichten aus Sicherheitsgründen weiterhin. […]

Vibratoralarm - Sextoys lassen sich hacken

Vibratoralarm – Sextoys lassen sich hacken

Australischen Sicherheitsexperten ist es gelungen, einen per App fernsteuerbaren Vibrator zu hacken. Dabei bestimmten sie die Vibration und konnten übermittelte Daten an den Hersteller mitlesen. Für das Internet der Dinge stellt sich erneut die Frage, im welchen Umfang persönliche Daten zukünftig geschützt werden müssen. […]

Datenschutz – mehr Privatsphäre für Google-Nutzer

Datenschutz – mehr Privatsphäre für Google-Nutzer

Google bietet seinen Nutzern neue Datenschutzeinstellungen. Diese sind im Konto nun übersichtliche aufgelistet und können individuell angepasst werden. Erschreckend ist, was der Konzern über die Nutzer alles weiss. Daher sollten alle Nutzer von Google-Diensten die Einstellungen intensiv prüfen. […]

paypal

Paypal – neue Nutzungsbedingungen mit Fußangeln

Zum 1. Juli 2015 ändert der Bezahldienst Paypal seine Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Zukünftig werden Kundendaten an verschiedene Partner, Behörden und Dienstleister weitergegeben. Wer das nicht möchte, muss sein Konto schließen, da die Änderungen automatisch in Kraft treten. […]

Weitere Informationen