Urteile

Urteil

Internet-Hausverlosung mit 40 Euro Teilnahmegebühr ist rechtswidrig

Der spätere Antragsteller wollte gegen eine rund 40 Euro hohe Teilnahmegebühr sein Einfamilienhaus und diverse andere Gegenstände unter den Teilnehmern eines Quiz versteigern. Die Bezirksregierung Düsseldorf untersagte ihm das Gewinnspiel jedoch. Auch das VG Münster war der Ansicht, dass das Gewinnspiel wegen der Einsatzhöhe gegen eine Regelung des Rundfunkstaatsvertrags verstosse. […]

Party im Internet angekündigt - Rahmen gesprengt und Haus verwüstet

Party im Internet angekündigt

Rahmen gesprengt und Haus verwüstet

Eine junge Frau hatte in zwei sozialen Netzwerken im Internet angekündigt, in ihrem Elternhaus ein gemütliches Treffen veranstalten zu wollen. Im Laufe des Abends fanden sich rund 80 zum Teil stark alkoholisierte Jugendliche ein. Sie verwüsteten das Haus und ließen sich erst durch ein Polizeiaufgebot wieder entfernen. […]

Weitere Informationen