Kostenlose Auslandstelefonate – 01081 Telecom bietet kostenfreie Gespräche in fünf Länder

Kostenlose Auslandstelefonate - 01081 Telecom bietet kostenfreie Gespräche in fünf Länder

Durch die Nutzung einer Call-by-Call Vorwahl lässt sich bei Festnetz-Telefonaten so mancher Euro sparen. Vor der eigentlichen Rufnummer wird eine Netzbetreiber-Kennzahl gewählt und das Telefonat dadurch über das Netz des entsprechenden Anbieters geführt. Welches Unternehmen den günstigsten Preis bietet, ist im Allgemeinen von der Tageszeit abhängig. Einen stets aktuellen Vergleich der günstigsten Anbieter für Call-by-Call Telefonate finden Sie im Telespiegel.

Für Menschen, die Angehörige oder Freunde in dem Ausland anrufen möchten, hat die 01081 Telecom seit heute ein Angebot, wie es günstiger nicht sein kann. Telefonate in das Festnetz von Australien, Belgien, Chile, China und Dänemark sind kostenlos, wenn vor der Rufnummer die Call-by-Call Vorwahl 01081 gewählt wird. Wie lange dieses Angebot gilt, ist nicht bekannt. Jedoch schützt eine kostenlose Tarifansage vor bösen Überraschungen. Denn wenn der Anbieter den Preis wieder erhöht, wird das dem Anrufer vor dem Gespräch mitgeteilt. Die 01081 Telecom ist ein Unternehmen der 01051-Gruppe. Vor einigen Wochen warb ein anderer Anbieter (01015) mit kostenlosen Telefonaten in das Festnetz der USA. Dieser Preis blieb einige Zeit konstant, jetzt kosten diese Gespräche lediglich 1,5 Cent. Mit einer Preisfalle ist also nicht zu rechnen.

Weitere Informationen

Festnetz – Übersicht
Call-by-Call im Festnetz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei + 20 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Aktien-Apps im Check - was Einsteiger darüber wissen müssen

Aktien-Apps im Check

Was Einsteiger darüber wissen müssen

Durch einen Fingertipp Geld in Aktien investieren, durch einen zweiten diese wiederverkaufen und die Gewinne mitnehmen – so einfach kann Trading an der Börse mit Aktien-Apps sein. Viel Geld kann dadurch gewonnen, aber auch verloren werden. […]