DSL von 1&1 – Jetzt mit exklusiver Hardware für 0,- Euro und Fathpath

DSL von 1&1 - Jetzt mit exklusiver Hardware für 0,- Euro und Fathpath

Der DSL-Anbieter 1&1 macht seine DSL-Anschlüsse auch für Online-Gamer und DSL-Kunden, die sich eine höhere Uploadgeschwindigkeit wünschen, noch interessanter. Die beiden Optionen können zu einem bestehenden DSL-Anschluss von 1&1 hinzu gebucht werden. Herausragend ist das neue Hardware-Angebot, bei dem es sich um ein Gerät handelt, das im Moment nur bei 1&1 zu bekommen ist.

Bei dem Anbieter gibt es jetzt eine hervorragende Hardware mit der Möglichkeit der WLAN-Nutzung, die derzeit exklusiv mit einem DSL-Neuanschluss von 1&1 erhältliche AVM FRITZ!Box 7170 WLAN. Das Gerät ist auch für Kunden interessant, die nicht oder nicht immer WLAN verwenden möchten, denn die Funktion kann mit einem Schalter am Gehäuse einfach abgeschaltet werden. Sie ist in Verbindung mit einem Neuanschluss bei 1&1 für 0,- € statt 249,- € (Preisempfehlung des Herstellers) erhältlich. Die bisher erhältliche und damit eigentlich überflüssige AVM FRITZ!Box 5050 bekommen Neukunden mit einem DSL-Anschluss von 1&1 ebenfalls für 0,- € statt bisher 29,99 €. Auch günstiger ist der 1&1 DSL-Telefonie-Adapter, der nun 0,- € statt bisher 19,99 € kostet, der aufgrund des nicht vorhandenen Preisvorteil auch nicht empfehlenswert ist.

Insbesondere für DSL-Nutzer, die online spielen und deshalb geringe Reaktionszeit benötigen, ist Fastpath interessant. Durch das Abschalten der Fehlerkorrektur (Interleaving) verringert sich die Zeit, die das Signal für seinen Weg benötigt. Durch die reduzierten Pings erfolgt die Datenübertragung schneller. Fastpath ist zu einem monatlichen Preis von 99 Cent und einer einmaligen Einrichtungsgebühr in Höhe von 24,99 € an dem 1&1 DSL-Anschluss erhältlich.

Nutzer eines DSL-Anschlusses mit der DSL-Geschwindigkeit DSL 2000 können die doppelte Geschwindigkeit für ihren Upstream buchen. Die Bandbreite, mit der die Daten in das Internet geladen werden, soll sich damit von maximal 192 kbit/s auf 384 kbit/s erhöhen. Das bietet auch Vorteile für die Internettelefonie, weil so mehr Daten zur selben Zeit übertragen werden können. Aber auch das Versenden großer Anhänge benötigt damit weniger Zeit. Die höhere Upstream-Geschwindigkeit kostet monatlich 1,99 € und einmalig 24,99 €.

Weitere Informationen

DSL-Flatrate
DSL-Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]