BIG Flat XXL bei mobilcom – Telefonate, SMS und mobiles Surfen zum Festpreis

mobilcom-debitel

Der Trend geht weg von nach Nutzungsintensität berechneten Tarifen hin zu der Handy Flatrate. Das ist nicht verwunderlich, denn die Dienste der Anbieter werden immer günstiger und ein solcher Pauschaltarif erlaubt eine gewisse Sorglosigkeit. Die Flatrate im eigentlichen Sinne ermöglicht unbegrenzte Nutzung zum Pauschalpreis, es gibt sie beispielsweise in den Bereichen DSL, Internetzugang, als Telefontarif und selbstverständlich auch als Handytarif. Während die Flatrates für Handynutzer oft auf nur ein Telefonnetz oder anbieterinterne Telefonate beschränkt sind, ist die netzübergreifende Handy-Flatrate derzeit noch seltener. Noch rarer sind Angebote, wie das seit gestern bei mobilcom erhältliche. Es ist seit heute auch online verfügbar und richtet sich an Kunden, die alle relevanten Dienste mit einem Handytarif zum Pauschalpreis abdecken möchten.

Die mobilcom Big Flat XXL ist ein Pauschaltarif, in dessen monatlicher Gebühr Telefonate in alle deutschen Mobilfunknetze und Festnetze, mit der eigenen Mailbox, SMS in alle nationalen Handynetze und mobile Datenverbindungen mit dem Internet und dem Vodafone live!-Portal inklusive sind. Auch eine Festnetzrufnummer, unter der der Kunde innerhalb seines sogenannten Zuhause-Bereichs erreichbar ist, gehört dazu. Vorhandene Mobilfunkrufnummern können die Kunden bei einem Anbieterwechsel mit zu mobilcom nehmen (Rufnummernportierung). Doch wie die meisten Angebote kommt aber auch dieses nicht ohne das Kleingedruckte aus. Sonderrufnummern etc. sind selbstverständlich ausgenommen und die Datenverbindungen sollen nur über WAP mit einem Handy, also nicht über einen angeschlossenen Computer genutzt werden.

Die Handyflatrate Big Flat XXL erhalten Neukunden von dem Mobilfunkserviceprovider mobilcom mit einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit für monatlich 119,90 €. Möchte der Kunde von mobilcom ein Handy zu seinem neuen Tarif, kann er sich eines aus dem Angebot von mobilcom auswählen und zahlt dafür monatlich 10,- € mehr. Die einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 24,95 € für die mobilcom Big Flat XXL entfällt bei der Bestellung bis zum 29.02.2008. Die monatlichen Rechnungen erhält der Kunde online, eine Papierrechnung kostet monatlich 99 Cent zzgl. einmalig 5,95 € Aufpreis. Die monatlichen Rechnungen werden per Lastschriftverfahren bezahlt.

Das Angebot wird in dem Mobilfunknetz des Netzbetreibers Vodafone realisiert. Der bietet mit der SuperFlat All-In selber eine ähnliche Flatrate an. Die ist für monatlich 99,95 € jedoch ausschließlich in Verbindung mit dem als IPhone-Alternative angebotenen Handy Q-Bowl erhältlich. Die freenet-Tochter mobilcom bietet hingegen eine große Auswahl Mobiltelefone, die zu der Flatrate gebucht werden können. Bei Interesse an dieser Flatrate sind also die eventuellen Bedürfnisse des Kunden nach einem bestimmten subventionierten Handy ausschlaggebend dafür, welches der Angebote für ihn das geeignete wäre.

Weitere Informationen

mobilcom – Anbieter-Webseite
Vodafone – Anbieter-Webseite
Mobilfunkvertrag Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich
Handyflatrate Tarifrechner – schneller Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]