DSL von O2 – Drei Monate Geld-zurück-Garantie und andere Preisaktionen

O2

Auch der Mobilfunk-Netzbetreiber o2, ein Unternehmen der spanischen Telefónica S.A, bietet in vielen Gebieten komplette DSL-Anschlüsse an. Für deren Erhalt ist weder ein Handytarif von o2 noch ein Telefonanschluss von der Dt. Telekom Voraussetzung. Das reichhaltige Angebot bietet Pakete aus DSL-Anschluss mit beispielsweise einer DSL-Flatrate und einem Telefontarif. Auf Wunsch können sich Kunden ihr Pakete auch selbst zusammenstellen.

Das Unternehmen scheint sich der Attraktivität seiner Produkte sehr sicher zu sein, denn es bietet Neukunden ab dem 01. Juli und bis zum 03. November eine 3 Monate Geld-zurück-Garantie an. Bei Nichtgefallen kann das o2 DSL innerhalb der ersten drei Monate gekündigt werden und der Kunde erhält alle Fixkosten (Grundgebühren) und einmaligen Kosten (z. B. Versandkosten für DSL-Hardware) zurück. Die Geld-zurück-Garantie gilt unabhängig davon, für welches o2 DSL-Paket sich der Kunde entscheidet.

Zudem verlängert o2 seine bestehenden Preisaktionen. Bei einer Online-Bestellung erhalten Neukunden also weiterhin und noch bis zum 31. Juli 15 Prozent Rabatt auf ihren gesamten DSL-Rechnungsbetrag. Außerdem reduziert o2 noch bis zum 03. November die Grundgebühr des o2 DSL Komplettpakets um monatlich 5,- € für die Dauer eines Jahres. Und eine Einrichtungsgebühr fällt für das o2 DSL ebenfalls weiterhin nicht an.

Weitere Informationen

o2 DSL – Anschluss und Tarife
DSL-Angebote für DSL-Einsteiger
DSL-Wechsler-Angebote
DSL schnurlos mit WLAN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vierzehn + sieben =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Neue WhatsApp-Funktion – ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

Neue WhatsApp-Funktion

Ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

WhatsApp bringt voraussichtlich bald eine neue Funktion, über die sich viele User sicherlich freuen. Eine Beta-Version gibt einen Hinweis darauf, dass es bald möglich sein soll, bereits versendete Nachrichten zu bearbeiten. Wann das neue Feature verfügbar ist, ist noch nicht bekannt. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Cyberkriminalität

Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Köln und der Staatsanwaltschaft Verden ist dem BKA heute ein Schlag gegen Cyberkriminelle gelungen. Die drei Beschuldigten sollen gemeinsam Bankkunden um insgesamt mindestens 4 Millionen Euro betrogen haben. Ihnen wird unter anderem Computersabotage in besonders schwerem Fall vorgeworfen. […]

Kaspersky warnt Android-User – trojanisierte Apps im Google Play Store

Kaspersky warnt Android-User

Trojanisierte Apps im Google Play Store

Kaspersky hat eine Sicherheitswarnung aufgrund einer schädlichen Kampagne im Google Play Store veröffentlicht. Mehr als 109 Apps sollen mit dem Harly-Trojaner infiziert sein, der ohne Wissen des Nutzers kostenpflichtige Abonnements abschließt. […]

Kampf gegen graue Flecken – Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Kampf gegen graue Flecken

Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Die drei aktiven Netzbetreiber Telekom, Telefónica und Vodafone treiben den Kampf gegen sogenannte graue Flecken voran. Durch Network-Sharing soll die Mobilfunkversorgung insbesondere in ländlichen Gebieten Deutschlands wesentlich verbessert werden. […]