Mobil surfen – Günstige Flatrate ohne Begrenzung von blau.de

Mobil surfen - Günstige Flatrate ohne Begrenzung von blau.de

Auch der Anbieter blau.de gehört inzwischen zu der Unternehmensgruppe um E-Plus (telespiegel-News vom 26.03.2008) Die Marke bietet ihren Kunden Mobilfunktarife zum telefonieren an und offeriert seit einigen Monaten ebenfalls einen Datentarif mit Volumenbegrenzung (telespiegel-News vom 04.11.2008). Zeitgleich mit den Anbietern E-Plus und BASE (telespiegel-News vom 26.01.2009) startet blau.de eine Flatrate zum mobil surfen, jedoch mit günstigeren Konditionen.

Ab dem 02. Februar wird es bei blau.de eine Flatrate für die mobile Datenübertragung geben. Für 19,80 € kann der Kunde 30 Tage lang unbegrenzt in dem Internet surfen. Für die Abwicklung seiner Tarife nutzt der Anbieter das Mobilfunknetz von E-Plus. Auf eine Begrenzung der Datenübertragungsgeschwindigkeit, wie sie bei anderen mobilen Datenflatrates üblich ist, verzichtet blau.de zunächst. Dem Kunden steht also theoretisch während der gesamten Dauer das UMTS-Netz von E-Plus zur Verfügung und er muss nicht mit einer Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit ab einem bestimmten Übertragungsvolumen rechnen.

Nach Ablauf der 30 Tage verlängert sich die Datenflatrate automatisch, wenn genügend Guthaben auf der Prepaidkarte vorhanden ist und der Kunde die Flatrate nicht abbestellt hat. Das kann er nämlich jederzeit tun. Und auch sie danach wieder zu bestellen ist jederzeit möglich. Flexibel ist der Kunde ebenfalls bei der Art der Nutzung. Der Anbieter erlaubt die Verwendung des Datentarifs sowohl in einem Handy als auch an einem Computer. Wer mag, kann einen passenden und SIM-Lock-freien UMTS-Stick für einmalig 99,- € zzgl. Versandkosten im Handyshop des Anbieters mitbestellen.

Die Datenflatrate ist für Neukunden und für Bestandskunden in dem Einheitstarif der blau.de Prepaidkarte erhältlich. Die SIM-Karte von blau.de erhalten Neukunden derzeit mit 20,- € Startguthaben für 19,90 €. Damit kann günstig telefoniert und SMS verschickt werden (rund um die Uhr für 9 Cent/Min., 9 Cent/SMS), sie kann aber auch zusätzlich oder ausschließlich für die Datenübertragung genutzt werden.

Eine Grundgebühr fällt nicht an und es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Den blau.de Tarif, zu dem die Datenflatrate gebucht werden kann, erhalten Kunden bereits jetzt und auch das Paket aus Tarif und Surfstick ist bereits bestellbar. Die Flatrate gibt es ab dem 02. Februar. Aber auch den 1GB-Datentarif für 10,- € je 30 Tage wird blau.de weiterhin anbieten. Außerhalb der Datenoption kostet das mobil surfen mit blau.de ebenfalls günstige 24 Cent/MB. Die Datentarifangebote von blau.de sind somit eine flexible und kostengünstige Alternative zu einem DSL– bzw. Internetanschluss.

Weitere Informationen

blau.de bestellen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn − 8 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]