Computersüchtiger bedrohte eigene Familie mit dem Tod – Zum Entzug verurteilt

Computersüchtiger bedrohte eigene Familie mit dem Tod

Der Computer und die Verbindung mit dem Internet sind im Alltag der Menschen angekommen. Für viele gehört der PC oder Laptop einfach zum Leben, ebenso wie das regelmäßige Surfen. Doch schnell kann aus dem Vergnügen eine Sucht werden, warnte kürzlich auch der Weiße Ring. (telespiegel-News vom 17.03.2010) Computer- und Internetsüchtige sind dann ebenso abhängig wie andere Süchtige von ihrer Droge. Ein 18-Jähriger aus dem mittelhessischen Grünberg war derart wütend über das von seiner Familie erteilte Computerverbot, dass er mit einem Messer auf seine Mutter und seinen Bruder losging. Der junge Mann wollte an den Laptop der Mutter gelangen. Er würgte die Frau und bedrohte sie mit dem Tod. Es habe Streit um das ständige Computerspielen gegeben und dann sei die Situation eskaliert, berichtet Bild.de.

Der 18-Jährige, der an einer Persönlichkeitsstörung leidet, räumte ein, zu diesem Zeitpunkt computersüchtig gewesen zu sein. Das Landgericht Gießen verurteilte ihn unter anderem zu einer 14-monatigen Bewährungsstrafe und es verhängte ein Computerverbot. Erst vor wenigen Tagen musste sich das Landgericht Gießen mit einem Fall befassen, in dem ein 19-jähriger Computersüchtiger seine ältere Schwester erstochen hatte, weil sie ihm am Vortag seinen Laptop abgenommen hatte.

Weitere Informationen

Richtig telefonieren
Ratgeber Digitaler Nachlass

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]