Dual Cell in allen Mobilfunknetzen – Mobil surfen mit bis zu 42 Mbit pro Sekunde

Dual Cell in allen Mobilfunknetzen - Mobil surfen mit bis zu 42 Mbit pro Sekunde

Steigende Absatzzahlen von Smartphones sind ein Grund für das hohe Datenaufkommen in dem mobilen Internet. Stetig wächst die Menge der über die Mobilfunknetze übertragenen Daten. Die Mobilfunknetzbetreiber versuchen, Schritt zu halten. Sie bauen ihre Netze aus und investieren in neue, noch leistungsfähigere Übertragungstechniken. Nicht überall, aber insbesondere in Ballungsgebieten werden die Mobilfunkkunden mit einem engmaschigen Mobilfunknetz, großen Kapazitäten und hohen Übertragungsraten versorgt. Nun ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Der Mobilfunknetzbetreiber o2 verkündete heute, sein Mobilfunknetz in Deutschland ab dem 16. September mit der Dual Cell-Technik aufzurüsten. Die anderen drei deutschen Mobilfunknetzbetreiber setzen diese Technik bereits ein (Telekom, Vodafone) beziehungsweise kündigten an, die Dual Cell-Technik an den damit bereits ausgerüsteten Basisstationen zeitnah aktivieren (E-Plus).

Die Technik ist eine Erweiterung des Datenbeschleuniger HSPA+ in dem UMTS-Netz (3G). Sie ermöglicht Datenübertagungsraten von bis zu 42 Mbit/s im Download. Mit dem UMTS-Datenbeschleuniger HSPA+ ohne den Verstärker Dual Cell (DC) sind es 21,6 Mbit/s. Der Einsatz der Dual Cell-Technik sorgt in der Praxis dafür, dass die durchschnittliche Übertragungsgeschwindigkeit steigt, weil mehr Kapazität zur Verfügung steht. Jedoch stehen in nicht allen Gebieten des Bundesgebiets hohe Datenübertragungsraten zur Verfügung. Auch sind für die Nutzung der Dual Cell-Technik kompatible Endgeräte wie das HTC One, das iPhone 5 oder Samsung Galaxy S4, sowie ein entsprechender Datentarif nötig.

Weitere Informationen
GPRS und UMTS und LTE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − zwölf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unlimitiertes Datenvolumen – der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Unlimitiertes Datenvolumen

Der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Freenet FUNK bietet mit dem unlimited Tarif unlimitiertes LTE-Datenvolumen für 99 Cent pro Tag. Der Tarif wird über eine App gesteuert und kann täglich gekündigt oder gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Tarif bis zu 30 Tage pro Jahr zu pausieren. […]

Avast und AVG – Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Avast und AVG

Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Sicherheitsexperten entdeckten in den Anti-Virenprogrammen Avast und AVG eine zehn Jahre alte Sicherheitslücke. Nutzer, die nur selten mit dem Internet verbunden sind, sollten die installierte Version überprüfen und gegebenenfalls das herausgegebene Patch installieren. […]

Achtung Betrug - Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Achtung Betrug

Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Vermehrt erhalten Handybesitzer englischsprachige Anrufe, die angeblich von den Polizeibehörden Europol oder Interpol kommen. Inzwischen werden auch vermehrt Anrufe in deutscher Sprache vorgenommen. Die Täter behaupten meist, den Betroffenen seien persönliche Daten gestohlen worden und Kriminelle würden diese Daten nutzen, um Straftaten zu begehen. […]

Urteil – mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Urteil

mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Mobilcom-debitel muss im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens 12,25 Millionen Euro an den Bundeshaushalt bezahlen. Grund hierfür ist der Unrechtsgewinn, den der Anbieter mit überhöhten Rücklastschriftpauschalen erzielt hat. Geklagt hatte der Deutsche Verbraucherschutzverband gegen den Mobilfunkanbieter. […]