WhatsApp – Update ändert ungefragt Datenschutzeinstellung

WhatsApp - Update ändert ungefragt Datenschutzeinstellung

Der Messenger-Dienst WhatsApp steht spätestens seit der Übernahme durch Facebook in der Kritik. Grund sind die diskussionswürdigen Datenschutzeinstellungen. Doch Nutzer können vorbeugen und zumindest ihren Online-Status vor anderen verbergen. Allerdings ist diese Einstellung bei einer großen Zahl von WhatsApp-Nutzern bei einem Update geändert worden.

Das letzte Update von WhatsApp fand um den 5. September 2014 statt. Es hat die Versionsnummer 2.11.378. Bei diesem Update wurden bei einer Vielzahl von Nutzern offenbar automatisch Datenschutzeinstellungen auf die Standardeinstellung geändert. Betroffen sind vorrangig Android-Geräte. Es gibt jedoch auch vereinzelte Meldungen von iPhone-Nutzern, dass ihre Datenschutzeinstellungen ebenfalls zurückgesetzt wurden. Dabei hat das Update die Einstellung für den Punkt „zuletzt online„ so geändert, dass dieser Nutzerstatus wieder für alle Nutzer sichtbar wurde. Damit können Dritte auf das Datum und die Uhrzeit zugreifen, an denen der Nutzer zuletzt online war.

WhatsApp-Anwender sollten ihre Einstellung überprüfen und nach eigenen Präferenzen wieder ändern. Wiederherstellen lässt sich die Auswahl bei Android-Geräten und iPhones direkt in WhatsApp. Dort befindet sich unter dem Reiter „Einstellungen“ der Unterordner „Account“. Von dort geht es weiter zu „Datenschutz“. Dort lässt sich beim Punkt „zuletzt online„ der „Status„ auf „Niemand„ setzen. So ist der eigene Datenschutz wiederhergestellt.

Trotz der öffentlichen Diskussion in den letzten Monaten hat WhatsApp inzwischen nach eigener Angabe rund 600 Millionen aktive Nutzer. Von denen haben nicht alle die Datenschutzeinstellungen geändert. Die Nutzer, die aber auf den Schutz der Privatsphäre achten, ärgern sich über das ungefragte Zurücksetzen durch die App. Die Einstellungen zum Online-Status ist jedoch nur ein kleiner Schritt zu mehr Datenschutz. Wer seine Kommunikation und seine persönlichen Angaben besser schützen möchte, findet andere Messenger, die einen deutlich größeren Datenschutz und ein Plus an Sicherheit bieten. Eine Übersicht bietet der Vergleich der WhatsApp-Alternativen auf telespiegel.de.

Mehr Informationen

WhatsApp Sim
Tipps für Google Play
Ratgeber – Smartphone & Tablet
Apps für Smartphones und Tablets

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Oniro OS – quelloffenes Betriebssystem kommt auf das Volla Phone X23

Oniro OS

Quelloffenes Betriebssystem kommt auf das Volla Phone X23

Das alternative Betriebssystem Oniro OS kommt auf das Volla Phone X23. Hinter dem frei verfügbaren Multi-Kernel-Betriebssystem steckt eine internationale Zusammenarbeit verschiedener Partner. Hierzu zählen neben der renommierten Eclipse Foundation auch die deutsche Volla Systeme GmbH sowie Huawei. […]

Warnung des Landeskriminalamts – vermehrt Cyberangriffe auf Office 365

Warnung des Landeskriminalamts

vermehrt Cyberangriffe auf Office 365

Das LKA NRW warnt aktuell vor Cyberangriffen auf Unternehmen. Die Täter nutzen hierbei Office 365, um in den Firmen großen Schaden anzurichten. Haben die Kriminellen erst einmal Zugang erhalten, ist das gesamte IT-System des Unternehmens betroffen. […]

Das Google Pixel 8a – Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das Google Pixel 8a

Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das neue Google Pixel 8a bietet das beste Kamerasystem aus der Mittelklasse und kann in vielen Punkten mit dem Flaggschiffmodell mithalten. Mit einem Preis von beinahe 550 Euro ist das Smartphone jedoch nicht gerade günstig. Wer allerdings mit dem Kauf etwas wartet, könnte einiges sparen. […]

Betrugsmasche – Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Betrugsmasche

Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Aktuell ist eine neue, perfide Betrugsmasche im Umlauf. Die Täter machen sich dabei die Option „Freunde & Familie“ des beliebten Online-Bezahldienstes PayPal zunutze. Da durch das Vorgehen der Täter der Käuferschutz für den Betroffenen nicht greift, ist das Geld verloren. […]

Endlos surfen – das sind die neuen Prepaid-Tarife bei O2

Endlos surfen

Das sind die neuen Prepaid-Tarife bei O2

O2 hat neue Tarife im Portfolio. Die neuen Prepaid-Tarife bieten mehr Datenvolumen für eine niedrigere Gebühr. So kann bereits mit dem kleinsten Tarif für weniger als zehn Euro pro vier Wochen fast „endlos gesurft“ werden. Dies ist durch die „Weitersurfgarantie“ möglich. […]