Neu im Festnetz – NGI bietet Telefonanschluss

ngi

Das Markenzeichen NGI (Next Generation Internet) des Unternehmens H3 Netservice GmbH mit Sitz in Hamburg ist aus einigen Dienstleistungsbereichen des Internet bekannt. Es bietet NGI DSL-Tarife, NGI Internettarife und die DSL-Alternative NGI DSL per Satellit. Jetzt hat der Anbieter sein Portfolio ausgebaut, er liefert nun auch Festnetz-Anschlüsse unter eigenem Namen.

Das Angebot wurde NGI Phone genannt und umfasst analoge Telefonanschlüsse sowie ISDN-Anschlüsse mit den entsprechenden Leistungsmerkmalen und einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Für die Einrichtung eines Telefonanschlusses berechnet NGI einmalig 59,94 €. Ein bereits bestehender, eventuell von dem Vormieter hinterlassener Telefonanschluss kann für einmalig 29,94 € übernommen werden. Die für die Bereitstellung anfallenden Kosten sind entsprechend denen, die die Dt. Telekom ihren Kunden berechnet, jedoch erhalten Neukunden bei NGI einmalig ein Gesprächsguthaben in Höhe von 30,- €.

Mit einem Telefonanschluss von NGI kann jedoch günstiger telefoniert werden, als mit dem vergleichbaren Produkt von T-Com T-Net Call Plus bzw. T-ISDN Call Plus. Insbesondere Telefonate in die deutschen Mobilfunk-Netze sind preiswerter als bei der Leitungsinhaberin T-Com und wie zum Beispiel auch bei dem Anbieter Arcor telefonieren NGI Festnetz-Kunden untereinander ohne Gesprächskosten. Die Abrechnung erfolgt in dem üblichen 60/60-Takt, die erste und jede weitere Gesprächminute wird also vollständig berechnet. Sollte der Kunde eine Sperre der Servicenummern 0900 wünschen ist jedoch zu bedenken, dass dann auch die Nutzung der Call-by-Call-Anbieter gesperrt wird.

Zu dem Telefonanschluss von NGI kann auch ein NGI DSL-Anschluss gebucht werden. Den Telefonanschluss und den DSL-Anschluss gibt es im Paket mit einer DSL-Flatrate und einem kostenlosen DSL-Modem ohne Einrichtungsgebühr für monatlich 44,- € (DSL 1000), 47,- € (DSL 2000), 52,- € (DSL 6000) oder 57,- € (DSL 16000). Soll der Telefonanschluss ein ISDN-Anschluss statt eines analogen Telefonanschluss sein, kommt ein monatlicher Aufpreis in Höhe von 8,- € dazu.

Mehr Informationen

Telekom – Tarife und Anschluss
Arcor – Tarife und Anschluss
Alice – Tarife und Anschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn + fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
BREKO Marktanalyse19 – Die Nachfrage nach Breitbandausbau steigt

BREKO Marktanalyse19

Die Nachfrage nach Breitbandausbau steigt

Die BREKO-Netzbetreiber haben seit 2015 erstmals wieder mehr in den deutschen Telekommunikationsmarkt als die Deutsche Telekom investiert. Rund 80 Prozent der Ausbauprojekte werden dabei eigenwirtschaftlich ohne staatliche Förderung umgesetzt. […]

Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]