Übernahme – freenet kauft Internet-Privatkunden-Verträge von Tiscali

Übernahme - freenet kauft Internet-Privatkunden-Verträge von Tiscali

Das Betätigungsfeld der deutschen Tochter des italienischen Mutterkonzerns Tiscali beschränkt sich nicht nur auf ein Produkt. Sowohl Geschäftskunden als auch Privatkunden können diverse Dienstleistungen von Tiscali nutzen. Letzteren bietet Tiscali neben z. B. Call-by-Call-Tarifen auch eMail-Dienste und nicht zuletzt die Tiscali Internettarife und Tiscali DSL-Anschlüsse. Etwa ein Drittel der Internetkunden von Tiscali in Deutschland sind DSL-Kunden, insgesamt hatte Tiscali Ende des letzten Jahres etwa 380.000 Vertragsverhältnisse mit Privatkunden (B-2-C) über einen Schmalband- oder Breitband-Internetzugang.

Diese Kundenverträge werden nun von dem Internet- und Telekommunikationsunternehmen freenet aus Hamburg übernommen, der bereits etwa 700.000 Internetkunden hat. Voraussichtlich wird sich freenet die Übernahme der betroffenen Privatkundenvertragsverhältnisse etwa 30 Millionen Euro kosten lassen, also rund 80,- € je Kundenvertrag. Wieviel die freenet.de AG der Tiscali S.p.A. letztlich zahlen wird, wird zum Zeitpunkt der Übernahme aufgrund der Zahl tatsächlich übernommener Kunden ermittelt. Die Übernahme der Kundenverträge soll nach Möglichkeit noch in dem ersten Quartal diesen Jahres erfolgen. Der Kaufpreis wird Cash bezahlt, teilte freenet mit.

Weitere Informationen

DSL Tarife – Übersicht
Fragen und Antworten zu DSL
Internet – Übersicht
Internet-by-Call
Kostenloses eMail-Postfach

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


16 − 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]