Beliebte Hausgenossen – PCs in mehr als drei Viertel der deutschen Haushalte

Beliebte Hausgenossen - PCs

Vor etwa 20 Jahren waren die, die mit einem Computer umgehen konnten, eher in der Minderheit. Kleine Spiele auf dem C64 mit der Datasette mühsam geladen, das programmieren der ersten eigenen (noch recht spartanischen) Programme und die wunderbaren neuen Möglichkeiten der Amiga, das ist sehr lange her. Wer damals einen Computer besass war meist ein Freak, in dem einen oder anderen Sinne. Doch je mehr Möglichkeiten verwirklicht werden konnten, je günstiger PCs produziert werden konnten, umso mehr Verbreitung fanden sie. Kaum ein Beruf setzt inzwischen keine Computerkenntnisse voraus oder erleichtert ihn zumindest ungemein. Doch nicht nur für effizienteres und leichteres Arbeiten werden die Computer eingesetzt. Sie dienen auch der Unterhaltung, dem Stillen des Informationshungers, der Freizeitgestaltung im Allgemeinen.

Mittlerweile steht in drei von vier deutschen Haushalten ein Computer, stellte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) fest. Genauer, in rund 77 Prozent der privaten Haushalte in Deutschland ist inzwischen ein Computer vorhanden. Nach Dänemark, Schweden und den Niederlanden steht Deutschland damit im EU-Vergleich der Ausrüstung der Privathaushalte mit PCs an vierter Stelle. Zwar sind die Schulen bedauerlicherweise nicht so gut mit Computer und Netzwerk ausgerüstet, zumindest zuhause können die meisten Kinder den Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat zufolge somit jedoch den Umgang mit einem Computer erlernen und ihn verwenden.

Eine wichtige Voraussetzung für die liebsten privaten Tätigkeiten der Deutschen am Computer ist ein Internet-Anschluss, gern darf es auch ein DSL-Anschluss sein. Über einen solchen Breitband-Internetzugang verfügt zur Zeit etwa jeder dritte Haushalt in Deutschland, zukünftig werden erheblich mehr mit der Breitbandtechnik versorgt werden. An dem Computer mit Internetzugang wird mit Vorliebe online eingekauft. Laut einer von BITKOM in Auftrag gegebenen Umfrage tun das 61 Prozent der deutschen PC-Nutzer. Etwa 44 Prozent buchen insbesondere Reisen über das Internet bzw. versorgen sich online mit Musik.

Weitere Informationen

In dem Internet einkaufen – Sicher handeln
Fragen und Antworten zu DSL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 + vierzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]