WLAN – Mit Wireless LAN schnurlos in dem Internet surfen

DSL WLAN-Router

Insbesondere im Sommer wirft so mancher Computernutzer einen sehnsuchtsvollen Blick aus dem Fenster. Wenn die Arbeit am PC verrichtet werden muss, obwohl die Sonne lockt, ist das jedoch verständlich. Wohl denen, die sich mit WLAN ausgerüstet haben. Die nehmen sich einfach ihren Laptop und tragen ihn zu der Parkbank vor dem Haus. Dort, im kühlen Schatten des Baumes ist die Arbeit angenehmer und sicher auch schneller verrichtet.

Dieses Beispiel macht deutlich, wie komfortabel es sein kann, mit WLAN ausgerüstet zu sein. Mit WLAN wird aber nicht nur die Flucht aus dem aufgeheizten Arbeitszimmer an die frische Luft ermöglicht. Auch in anderen Lebenssituationen ist WLAN von Vorteil. Denn innerhalb des WLAN, des schnurlosen lokalen Netzwerks kann der Computer an jedem Ort verwendet werden, völlig ohne Kabel. Und wer seinen PC mit einer WLAN-Karte ausgerüstet hat, kann sogar unterwegs, zum Beispiel an einem öffentlichen Hotspot surfen.

Um WLAN an einem Internet-Anschluss nutzen zu können und so mit dem Computer kabellos in dem Internet surfen zu können, wird weder eine große finanzielle Investition noch viel technisches Verständnis benötigt. Noch nicht einmal ein Hobbyhandwerker muss der Nutzer sein, denn auch durchbohrte Wände, durch die Netzwerkkabel gelegt werden müssen, gehören mit WLAN der Vergangenheit an. Grundwissen über WLAN, was es ist und wie es angewendet wird, was es kann und was dafür benötigt wird, vermittelt die neue Informationsseite des Telespiegel `Mit Wireless LAN schnurlos surfen´.

Weitere Informationen

WLAN-Router
DSL-Angebote für DSL-Einsteiger
DSL-Wechsler-Angebote

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Falsche Microsoft-Anrufe – die Vorgehensweise der Betrüger

Falsche Microsoft-Anrufe

Die Vorgehensweise der Betrüger

Die Betrugsmasche ist bereits seit vielen Jahren bekannt: angebliche Microsoft-Mitarbeiter rufen arglose Bürger an und geben an, dass sich ein Virus auf dem Computer befindet oder dieser gehackt wurde. Die Betroffenen werden dazu aufgefordert einen kostenpflichtigen Wartungsvertrag einzugehen. […]