Tiefpreis für Handynutzung – Bereits ab 8 Cent telefonieren und SMSen

Tiefpreis für Handynutzung - Bereits ab 8 Cent telefonieren und SMSen

Mit kometenhafter Geschwindigkeit stürzten die Preise für die Mobilfunknutzung in die Tiefe, seit die Mobilfunk-Discounter den Markt beleben. Es begann vor nun mehr als vier Jahren mit dem Angebot von Tchibo in dem Mobilfunknetz von o2, mit einem einheitlichen Preis für Telefonate in alle nationalen Handynetze. Der betrug 35 Cent pro Minute und war für damalige Verhältnisse sensationell niedrig. Außerdem kam der Tarif ohne Grundgebühr, ohne Mindestumsatz und ohne Vertragslaufzeit, sogar ohne subventioniertes Handy aus.

Dem Beispiel des Kaffeerösters folgten viele andere und inzwischen bieten neben den Netzbetreiber und Serviceprovidern zahlreiche Discounter ihre Prepaidkarte und ihren Handyvertrag an. Der rege Wettbewerb sorgte für stetig fallende Preise. Inzwischen haben die Gesprächskosten für Handytelefonate im Inland einen neuen Tiefstand erreicht. Die günstigsten Angebote, unabhängig davon, ob sie im Voraus oder im Nachhinein bezahlt werden, liegen bei etwa 10 Cent pro Minute. Solche Angebote gibt es beispielsweise von blau.de (Prepaidkarte im E-Plus-Netz), klarmobil (Postpaid im T-Mobile-Netz mit besonders günstigen netzinternen Telefonaten), congstar (Prepaidkarte im T-Mobile-Netz) und simyo (Abrechnung wahlweise im E-Plus-Netz).

Besonders günstig in alle deutschen Netze telefonieren Kunden jedoch derzeit mit dem Anbieter maXXim. Die Prepaidkarte ermöglicht diese Telefonate rund um die Uhr und an jedem Tag für 8 Cent pro Minute. Auch nationale SMS kosten nur 8 Cent je Stück. Außerdem ist der enthaltene Datentarif zum mobil surfen mit 49 Cent je MB weitaus günstiger als viele andere. Für Handynutzer, die ausschliesslich mit Gesprächspartnern innerhalb Deutschlands telefonieren und außerdem gerne SMS versenden, ist dieser Tarif also ideal. Und die alte Rufnummer kann dank Rufnummernportierung einfach zu maXXim mitgenommen werden.

Weitere Informationen

Ratgeber – Handykauf und Anbieterwahl
Handytarif – Tarifrechner
Handy Vertragsverlängerung – online
UMTS – Mobilfunk-Standard UMTS
Handycodes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 + eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk Netzausbau – „Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

Mobilfunk Netzausbau

„Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

In Zukunft wollen die drei Netzbetreiber in Deutschland kooperieren, um eine bessere Versorgung mit mobilem Breitband zu erreichen. In Gebieten, in denen ein Anbieter über kein Netz verfügt, dürfen Kunden künftig das Netz der anderen Anbieter mitnutzen. […]

Signal-Messenger – WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Signal-Messenger

WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Immer mehr Personen greifen auf die sichere WhatsApp-Alternative Signal zurück. Nun wurde im Google-Play-Store die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Die zunehmende Beliebtheit des Dienstes könnte unter anderem mit den geplanten neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp in Zusammenhang stehen. […]

Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]