Handytarif vom Mobilfunkanbieter o2 – Neues Tarifkonzept ab Mai

o2 Handytarif

Unübersichtliche Kosten, dutzende zusätzliche Optionen, viel Kleingedrucktes, viele Kunden sind genervt von den Tarifstrukturen einiger Anbieter. Auch die Mobilfunkkunden mussten sich jahrelang mit den unübersichtlichen Tarifen der Mobilfunknetzbeteiber und der Serviceprovider auseinander setzen. Der Trend geht aber in eine andere Richtung. Die Kunden möchten einfache Tarife, die sie leicht überschauen können, zum Teil mit Flatrates und ohne viel Schnickschnack. Das bieten seit einiger Zeit die Mobilfunkdiscounter, deren Erfolg nicht zu übersehen ist.

Auch der kleinste deutsche Mobilfunkanbieter o2 hat offensichtlich erkannt, dass `einfacher´ bei den Kunden gut ankommt. Zum 5. Mai stellt er seine alten Inklusiv Pakete und Genion Tarife ein und startet mit einem neuen Konzept. Nur die beiden am stärksten nachgefragten Tarif werden in ähnlicher Form bestehen bleiben, das o2 Inklusivpaket mit 100 Freiminuten in alle deutschen Netze und die o2 Mobile Flat für das deutsche Festnetz und das o2-Mobilfunknetz. Sie sollen gegen eine monatliche Grundgebühr von 10,- € bzw. 20,- € erhältlich sein und eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten haben. Das gesamte neue Tarifsystem will o2 am 24. April vorstellen.

Weitere Informationen

Onlineshop o2
Handyvertrag – Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verschlüsselung – Forscher sicher: Schwachstelle absichtlich eingebaut

Verschlüsselung

Forscher sicher: Schwachstelle absichtlich eingebaut

IT-Sicherheitsexperten sind sich sicher, dass der Verschlüsselungsalgorithmus GEA-1, der den Datenverkehr im 2G-Netz eigentlich schützen soll, absichtlich geschwächt wurde. Millionen Handynutzer waren demnach beim Surfen jahrelang schlecht geschützt. Hersteller und Organisationen müssen nun reagieren. […]

Techniker veröffentlichen Nacktfotos – Apple zahlt Millionen an Studentin

Techniker veröffentlichen Nacktfotos

Apple zahlt Millionen an Studentin

Nachdem zwei Techniker eines Vertragspartners von Apple während einer Reparatur intime Fotos einer jungen Frau auf deren Facebook-Seite veröffentlichten, zahlte der US-Tech-Riese nun einen Millionen-Betrag an die heute 21-Jährige. […]