Verkaufsstart – Apple iPad jetzt auch in Deutschland in den Geschäften

ipad

Wie die meisten Produkte aus dem Hause Apple genoss auch das iPad schon vor dem Marktstart besondere Aufmerksamkeit. Der neue Tablet-PC des amerikanischen Herstellers Apple ähnelt äußerlich dem iPhone. Auch die Software und das Bedienkonzept basieren auf dem iPhone. Das Gerät ist aber mit seinen 242,8 mm x 189,7 mm etwa so groß wie eine DIN A4-Seite. Es wird nur über den berührungsempfindlichen Bildschirm bedient, benötigt also weder Tastatur noch Maus. Das 13,4 mm dicke und etwa 700 Gramm schwere iPad ist eine Mischung aus Smartphone und Computer. Als Konkurrent zu dem Amazon Kindle sollen Nutzer damit aber nicht nur E-Books lesen, sondern auch Filme darauf schauen, Musik hören, im Internet surfen und Anwendungen ausführen. In Deutschland hat unter anderem der Springer-Konzern Interesse daran geäußert, Inhalte für das iPad zu bringen.

In den USA liegt der neue Minicomputer aus dem Hause Apple bereits seit April diesen Jahres in den Geschäften. Die Nachfrage war groß und der Verkaufsstart ein voller Erfolg. Am ersten Tag wurden allein 300.000 Geräte verkauft, in den ersten vier Wochen insgesamt eine Millionen Stück. Wegen der hohen Nachfrage in den USA hatte sich der internationale Verkaufsstart verzögert, erklärte Apple. Seit heute morgen ist das Apple iPad auch außerhalb der USA erhältlich. Es liegt jetzt auch in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Japan, Italien, Kanada, der Schweiz und in Spanien in den Geschäften. Die Preise liegen zwischen 499,- € und 799,- € pro Gerät. Die passende Micro-SIM-Karte wird bereits von einigen Mobilfunkprovidern, unter anderem blau.de angeboten.

Weitere Informationen

Herstellerinformationen zum Apple iPad

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]