Supercomputer Titan – Schnelle Rechenarbeit mit vielen Grafikprozessoren

Supercomputer Titan - Schnelle Rechenarbeit mit vielen Grafikprozessoren

Seit vielen Jahrzehnten wird der technische Fortschritt auch dazu genutzt, neue Supercomputer zu bauen. Diese umfangreichen Rechner sind mit dem PC eines durchschnittlichen Nutzers kaum zu vergleichen. Sie erledigen komplexe Rechenaufgaben in relativ kurzer Zeit und stehen meist auch Forschern zur Verfügung.

In Deutschland befindet sich der zur Zeit schnellste Supercomputer in der Nähe von München auf dem Gelände des Leibniz-Rechenzentrums. „SuperMUC„ leistet 2.897 TeraFLOPS (Floating Point Operations Per Second). Wesentlich leistungsstärker ist der bisher weltweit schnellste Supercomputer „Sequoia„ in Kalifornien mit 16.324,75 TeraFLOPS. Das sind 16.324.750.000.000.000 Gleitkommaoperationen pro Sekunde.

Seit Anfang dieser Woche führt allerdings der Supercomputer Titan die Liste der weltweit schnellsten Computer an. In ihm arbeiten zu 90 Prozent NVIDIA-Grafikprozessoren (GPUs), insgesamt 18.688 Stück, und zu nur 10 Prozent herkömmliche Computer-Prozessoren (CPUs). „Titan„ leistet mehr als 20 PetaFLOPS und ist damit fast zehn Mal schneller als sein Vorgänger „Jaguar„ mit 2,3 PetaFLOPS. Außerdem verbraucht „Titan„ fünf Mal weniger Energie. Der nun weltweit schnellste Computer steht im Oak Ridge National Laboratory in dem US-Bundesstaat Tennessee. Er soll auch von Hochschulen, Labors und Unternehmen für ihre Berechnungen genutzt werden können.

Weitere Informationen

Gewährleistung und Garantie für Hardware und Software

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


18 − 13 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unlimitiertes Datenvolumen – der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Unlimitiertes Datenvolumen

Der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Freenet FUNK bietet mit dem unlimited Tarif unlimitiertes LTE-Datenvolumen für 99 Cent pro Tag. Der Tarif wird über eine App gesteuert und kann täglich gekündigt oder gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Tarif bis zu 30 Tage pro Jahr zu pausieren. […]

Avast und AVG – Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Avast und AVG

Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Sicherheitsexperten entdeckten in den Anti-Virenprogrammen Avast und AVG eine zehn Jahre alte Sicherheitslücke. Nutzer, die nur selten mit dem Internet verbunden sind, sollten die installierte Version überprüfen und gegebenenfalls das herausgegebene Patch installieren. […]

Achtung Betrug - Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Achtung Betrug

Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Vermehrt erhalten Handybesitzer englischsprachige Anrufe, die angeblich von den Polizeibehörden Europol oder Interpol kommen. Inzwischen werden auch vermehrt Anrufe in deutscher Sprache vorgenommen. Die Täter behaupten meist, den Betroffenen seien persönliche Daten gestohlen worden und Kriminelle würden diese Daten nutzen, um Straftaten zu begehen. […]

Urteil – mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Urteil

mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Mobilcom-debitel muss im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens 12,25 Millionen Euro an den Bundeshaushalt bezahlen. Grund hierfür ist der Unrechtsgewinn, den der Anbieter mit überhöhten Rücklastschriftpauschalen erzielt hat. Geklagt hatte der Deutsche Verbraucherschutzverband gegen den Mobilfunkanbieter. […]