Schlafstörungen – Jugendliche leiden unter Smartphones

Schlafstörungen - Jugendliche leiden unter Smartphones

In der Vergangenheit war das Thema Handystrahlung immer mal wieder in den Medien. Verbraucher zeigten sich unsicher, ob die elektromagnetische Strahlung nicht gefährlich sei. Auch ein Krebsrisiko wurde diskutiert. Obwohl es keine wissenschaftliche Belege zu geben scheint, warnte sogar das Bundesamt für Strahlenschutz besonders Kinder und Jugendliche davor, das Handy nachts neben dem Bett liegen zu lassen. Nicht ohne Grund, wie nun zwei neue Studien zu beweisen scheinen.

Studie der Universität Basel zeigt neues Nutzerverhalten durch Smartphones

Eine aktuelle Studie der Universität Basel zeigt deutlich, wie sehr Smartphones gerade jugendliche Nutzer in den Bann ziehen. Diese nutzen ihre Smartphones kurz gesagt doppelt so häufig wie andere Jugendliche ein einfaches Handy. Das führt sogar dazu, dass die Smartphones nachts bei fast vier Fünfteln angeschaltet neben dem Bett liegen, während immerhin jeder zweite Jugendliche sein einfaches Handy ausschaltet.

Die Forschenden um Prof. Sakari Lemola von der Fakultät für Psychologie fanden heraus, dass Jugendliche mit einem eingeschalteten Smartphone ein größeres Risiko aufweisen, unter Schlafproblemen und depressiven Symptomen zu leiden. Das äußert sich unter anderem auch an Tagesmüdigkeit und mangelnder Leistungsfähigkeit. Beides lässt sich laut Studie klar auf das Medienverhalten mit Smartphones zurückführen und hat keine Ursache in der Schlafdauer.

Norwegische Studie bestätigt Erkenntnisse

Eine Studie aus Norwegen kommt zu ähnlichen Ergebnissen. Die „youth@hordaland-Studie„ hat ebenfalls unter anderem das Medienverhalten von Jugendlichen untersucht. Auch hier zeigt sich ein direkter Zusammenhang zwischen Smartphonenutzung und Schlafverhalten. Jugendliche, die abends verstärkt einen PC oder Smartphone nutzen, haben eher Schlafdefizite oder sind unausgeschlafen.

Smartphones nachts ausschalten

Die Studien zeigen: Der Umgang mit Computern und Smartphones wirkt auf das Schlafverhalten. Auch wenn die möglichen Ursachen dabei nicht untersucht wurden, kann die Strahlung als Grund für Schlafprobleme nicht ausgeschlossen werden. Daher hat das Bundesamt für Strahlenschutz schon vor einiger Zeit empfohlen, dass Kinder ihr Handy bzw. ihr Smartphone ausschalten und nicht mit ans Bett nehmen sollen. Denn die Geräte verursachen elektromagnetische Strahlung, die möglicherweise besonders bei im Wachstum befindlichen Menschen gesundheitsgefährdend sein könnte.

Einen ersten Anhaltspunkt zur elektromagnetischen Strahlung durch Handys bietet der SAR-Wert. Dieser sollte bei neuen Geräten unter 0,6 Watt pro Kilogramm liegen. Je größer dieser Wert ist, desto mehr Strahlung sendet das Gerät aus. Eltern sollten daher insbesondere bei Kinder-Handys und Smartphones für Jugendliche darauf achten, strahlungsarme Geräte zu kaufen. Außerdem sollten sie der Empfehlung des Bundesamtes folgen und die Geräte nachts ausschalten lassen. Denn die Studien zeigen: Schlechte Schulnoten und mangelnde Leistungsfähigkeit sowie depressive Momente lassen sich direkt oder indirekt auch auf Smartphones zurückführen!

Mehr Informationen

Smartphone Antivirus kostenlos
Verschlüsselt telefonieren per Smartphone App
Ratgeber – Smartphone & Tablet – Viele Tipps und Tricks

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Das Google Pixel 8a – Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das Google Pixel 8a

Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das neue Google Pixel 8a bietet das beste Kamerasystem aus der Mittelklasse und kann in vielen Punkten mit dem Flaggschiffmodell mithalten. Mit einem Preis von beinahe 550 Euro ist das Smartphone jedoch nicht gerade günstig. Wer allerdings mit dem Kauf etwas wartet, könnte einiges sparen. […]

Betrugsmasche – Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Betrugsmasche

Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Aktuell ist eine neue, perfide Betrugsmasche im Umlauf. Die Täter machen sich dabei die Option „Freunde & Familie“ des beliebten Online-Bezahldienstes PayPal zunutze. Da durch das Vorgehen der Täter der Käuferschutz für den Betroffenen nicht greift, ist das Geld verloren. […]

Endlos surfen – das sind die neuen Prepaid-Tarife bei O2

Endlos surfen

Das sind die neuen Prepaid-Tarife bei O2

O2 hat neue Tarife im Portfolio. Die neuen Prepaid-Tarife bieten mehr Datenvolumen für eine niedrigere Gebühr. So kann bereits mit dem kleinsten Tarif für weniger als zehn Euro pro vier Wochen fast „endlos gesurft“ werden. Dies ist durch die „Weitersurfgarantie“ möglich. […]

Nach fast 30 Jahren – Telekom stellt den bekannten „11833“-Service ein

Nach fast 30 Jahren

Telekom stellt den bekannten „11833“-Service ein

Im Dezember dieses Jahres endet die Ära des Auskunftsdienstes der Deutschen Telekom. Der klassische Service, der bereits nicht mehr zeitgemäß ist, wird nur noch von sehr wenigen Menschen genutzt. Um entsprechende Anliegen und Fragen zu klären, wird heutzutage auf Suchmaschinen zurückgegriffen. […]

Fast hundertprozentige Highspeed-Abdeckung – schnelles Internet in der U-Bahn

Fast hundertprozentige Highspeed-Abdeckung

Schnelles Internet in der U-Bahn

Alle U-Bahn-Strecken deutschlandweit sind jetzt mit LTE-Netz versorgt. Denn der jahrelang verzögerte LTE-Ausbau in der Berliner Bahn wurde jetzt fertiggestellt. Kunden haben nun in allen U-Bahnen deutschlandweit schnelles Internet – der 5G-Ausbau ist bereits geplant. […]