Mehr Komfort an T-Com-Anschlüssen – Rückruf bei Besetzt per Sprachsteuerung

Telekom

An einem Telefonanschluss der Deutschen Telekom können je nach Anschluss- und Tarif-Variante verschiedene Funktionen, die sogenannten Leistungsmerkmale, genutzt werden. Das Leistungsmerkmal `Rückruf bei Besetzt´ ist kostenlos in allen T-Net und T-ISDN-Anschlüssen der Telekom enthalten. Damit kann sich der Kunde automatisch von dem System mit einem anderen Anschluss verbinden lassen, der vorher besetzt war. Bisher war dazu eine Eingabe über die Tastatur des Telefons nötig, ab morgen kann die Funktion auch per Sprache gesteuert werden.

Wenn der Kunde einen Telefonanschluss anruft, der besetzt ist, hört er ab dem 01. Februar nach dem dritten Signalton diese Ansage: Die gewählte Rufnummer ist besetzt. Möchten Sie verbunden werden, sobald diese frei ist, sagen Sie jetzt bitte JA. Wird diese Eingabe gemacht, ruft die Vermittlungsstelle von T-Com den Anrufer zurück und verbindet ihn mit dem gewünschten Gesprächspartner, sobald dessen Anschluss wieder frei ist. Der Kunde hört dann die Ansage `Ihr Rückruf wird aufgebaut.´ Bleibt der belegte Telefonanschluss jedoch länger als etwa 45 Minuten besetzt, deaktiviert sich ´Rückruf bei Besetzt´ automatisch. Die neue Sprachsteuerung wird morgen bundesweit in 80 Prozent der 5200 Ortsnetze aktiviert. Weitere Ortsnetze sollen hinzukommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn + 19 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Digitale Identifikation – E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Digitale Identifikation

E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Die Bundesregierung plant einen E-Perso, mit dem die digitale Identifikation schneller und einfacher von statten gehen soll. Die Identifikation kann dann über einen Sicherheitschip, der über die Ausweisdaten verfügt, direkt über das Smartphone durchgeführt werden. […]

Test – 12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Test

12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Die Stiftung Warentest hat 12 verschiedene Videochat-Programme getestet. Am besten haben die beiden Dienste von Microsoft Teams Basic und Skype abgeschnitten. Auffallend ist, dass fast alle der getesteten Videochat-Programme erhebliche Mängel in ihren Datenschutzerklärungen aufweisen. […]

Drillisch „free-prepaid“ – Die neue Prepaid-Marke des Discounters

Drillisch „free-prepaid“

Die neue Prepaid-Marke des Discounters

„Free-Prepaid“ ist die neue Prepaid-Marke von Drillisch. Den Verbrauchern werden verschiedene, kostengünstige Prepaid-Tarife geboten. Mit dem Paket „Clever S“ gibt es für vier Wochen eine kostenfreie Testphase. […]