Grüne Suche – CO2-neutrale Suchmaschine als Beitrag zum Klimaschutz

Grüne Suche - CO2-neutrale Suchmaschine als Beitrag zum Klimaschutz

Green IT ist ein Stichwort, das seit einiger Zeit immer wieder zu hören ist. Umweltfreundliche Informationstechnik soll Verbraucher überzeugen und ihnen ein gutes Gefühl geben. Dafür bauen Hersteller beispielsweise Mobiltelefone und Computergehäuse aus recycelbaren Rohstoffen, rüsten sie mit stromsparenden Komponenten aus und sorgen dafür, dass die Geräte recycelt werden können. Bei der bevorstehenden Anschaffung eines neuen Geräts ist es sinnvoll, auch über den Aspekt der Umweltfreundlichkeit nachzudenken. Im (Computer-)Alltag gibt es aber auch viele Möglichkeiten, sich `grün´ zu verhalten und seinen ökologischen Fußabdruck etwas weniger groß ausfallen zu lassen. Einen Beitrag zum Umweltschutz kann jeder von uns leisten, auch ohne seine Gewohnheiten völlig umzustellen. Ein Beispiel ist die Internetsuche. Einige Suchmaschinen neutralisieren einen Teil der Umweltbelastung, die durch den Energieverbrauch der Suche entstehen. Zum Beispiel kann der Nutzer durch die Verwendung einer CO2-neutralen Suchmaschine dafür sorgen, dass der CO2-Ausstoss, der bei jeder Suchanfrage für die Energie der Server entsteht, ausgeglichen wird. Natürlich geschieht das nicht durch andere Technologien oder spezielle Server. Die in diesem Beitrag aufgeführten CO2-neutralen Suchmaschinen gleichen ihre Belastung durch den Kauf von Zertifikaten für erneuerbare Energien aus und manche tun sogar noch etwas mehr.

Eine dieser `grünen Suchmaschinen´ ist Ecosia https://www.ecosia.org/. Der größte Teil ihrer Werbeeinnahmen wird für die Erhaltung des Regenwaldes verwendet. So können pro Suche durchschnittlich mehr als 0,1 Quadratmeter Regenwaldfläche dauerhaft geschützt werden. Bei durchschnittlich 1.000 Suchen pro Jahr und Nutzer ist das eine große Fläche. Ecosia nutzt die Suche von Yahoo. Wer aber nicht auf Google verzichten mag, kann Znout https://www.ecosia.org/ verwenden, denn Znout liefert Google-Suchergebnisse. Mit dieser Suchmaschine können die Nutzer zwar nicht zur Rettung des Regenwaldes beitragen, sie ist aber ebenso wie Ecosia CO2-neutral. Das ist mehr, als die meisten anderen Suchmaschinen zum Klimaschutz beitragen.

Weitere Suchmaschinen mit Umweltschutzgedanken sind beispielsweise Ecocho (Yahoo-Ergebnisse, CO2-neutral, pflanzt Bäume), GoodTree (Metasuchmaschine, spendet an Organisationen), EcoSearch (Google-Ergebnisse, spendet an Organisationen) und Trehoo (pflanzt Bäume). Übrigens: Suchmaschinen, die einen schwarzen Hintergrund verwenden und dadurch Energie sparen sollen, sind nur bei der Verwendung von Röhrenmonitoren sinnvoll.

Update 05.01.2011

Der Dienst wurde Forestle wurde am 1. Januar 2011 eingestellt. Die Suchanfragen werden seitdem automatisch an den Nachfolger Ecosia weitergeleitet, der einen Teil des Werbeerlöses für den Regenwaldschutz spendet. Entsprechend wurde der Artikel aktualisiert.

Update 25.02.2016

MetaGer – deutsche Suchmaschine mit Relaunch verbessert

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


13 + 12 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]

O2 myHome-Tarife – 50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Die O2 myHome-Tarife

50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Neukunden, die sich für einen der O2 myHome-Tarifen über LTE/5G entscheiden, erhalten 50% auf den Anschlusspreis sowie eine monatliche Preisersparnis von jeweils 10 Euro im ersten Jahr. Die HomeSpot-Tarife ermöglichen es, schnell und unkompliziert loszusurfen. […]

KFZ-Versicherung – Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

KFZ-Versicherung

Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

Um bei einer KFZ-Versicherung als Wenigfahrer gegenüber Vielfahrern zu sparen, sollte eine Kilometer-Versicherung gewählt werden. Heutzutage bieten die meisten Versicherungen entsprechende Tarife an, bei denen nur die Kilometer abgerechnet werden, die tatsächlich zurückgelegt wurden. […]