YouTube als Internetfernsehsender – Themenkanäle für deutsche Nutzer

youtube

Internet-Fernsehen ist ein Begriff für die Fernsehübertragung mit dem Internet als Transportweg. Es ist aber auch als Kofferwort zu verstehen. Denn durch moderne Fernsehgeräte (Smart TV), die zusätzlich Computerfunktionen und insbesondere einen Internetanschluss bieten, verschmelzen die beiden Bereiche Internet und Fernsehen. (Es sind hier nicht die IP-TV-Angeboten der DSL-Provider gemeint.) Davon profitieren auch die Betreiber von Videoportalen.

Das Videoportal YouTube, das seit dem Jahr 2006 zu dem Google-Konzern gehört, zählt dazu. Videoclips, die von anderen Nutzern über das Videoportal bereitgestellt werden, können einfach auf den Smart TV gestreamt werden. Dadurch einsteht ein Fernseherlebnis, wie der Nutzer es von beispielsweise von Musiksendern und Clipshows gewohnt ist.

Vor einiger Zeit startete YouTube auch eigene Themenkanäle, zunächst für die USA, nun auch für Nutzer in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Von den insgesamt 160 sogenannten „Originalkanälen„, es bestanden bereits 100 „Original Channels„ und 60 neue kommen hinzu, sind 12 für Nutzer in Deutschland gemacht. Die Themen-Kanäle beinhalten kurze Videoclips, die teilweise in Zusammenarbeit mit Fernsehsendern der Länder entstanden sind. Ihnen wird Werbung vorgeschaltet, über die sich das Angebot finanziert.

Mit Clips aus Themenbereichen wie Gesundheit, Wellness, Kindererziehung, Sport, Musik, Comedy und Nachrichten möchte YouTube nach eigenen Angaben Marktlücken füllen. Der Nachrichtenagentur dpa erklärte YouTube-Manager Robert Kyncl das so: „Unsere Strategie ist zu schauen, welche Interessen es in der Welt gibt, die im Fernsehen unterrepräsentiert sind, und sie zu bedienen.„ Das Angebot ist aber wohl mehr als ein Lückenfüller. Es könnte, wenn es sich durchsetzt, die Art Fernzusehen verändern und zu einer ernsthaften Konkurrenz der herkömmlichen Fernsehsender werden.

Weitere Informationen

VDSL – Superschnelle Internetverbindung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk aus der Stratosphäre – Telekom testet fliegende Basisstationen

Mobilfunk aus der Stratosphäre

Telekom testet fliegende Basisstationen

Die Deutsche Telekom will das die Lücken des Mobilfunknetzes am Boden mit hochfliegenden Mobilfunkbasisstationen schließen. Erste Tests wurden Anfang Oktober gemeinsam mit dem britischen Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited in Bayern durchgeführt. […]

iPhone 12, Mini, Pro & Pro Max – Apple stellt seine neuen Modelle vor

iPhone 12, Mini, Pro & Pro Max

Apple stellt seine neuen Modelle vor

Apple hat am Dienstagabend die Modelle der iPhone-12-Familie vorgestellt. Zum ersten Mal gibt es vier verschiedene Geräte: das iPhone 12 Mini, das iPhone 12, das iPhone 12 Pro sowie das iPhone 12 Pro Max. Die ersten Smartphones können bereits ab morgen vorbestellt werden. […]

Drittanbieter-Leistungen – Anbieter Nutzen weiterhin die Grauzonen aus

Drittanbieter-Leistungen

Anbieter Nutzen weiterhin die Grauzonen aus

Obwohl seit Februar dieses Jahres neue Regelungen gelten, die Verbraucher vor ungewollten Leistungen von Drittanbietern schützen sollen, gehen immer noch zahlreiche Beschwerden bei der Stiftung Warentest ein. Es werden Grauzonen ausgenutzt, um weiterhin Geld mit Drittanbieter-Leistungen zu verdienen. […]

„Maxine“ – Bessere Video-Telefonie mit stabilerer Verbindung dank KI

„Maxine“

Bessere Video-Telefonie mit stabilerer Verbindung dank KI

Das US-amerikanische Unternehmen Nvidia hat die KI-Plattform „Maxine“ entwickelt. Diese ermöglicht ein besseres Videokonferenzerlebnis, da der Gegenüber stets das Gefühl hat direkt angeschaut zu werden. Zudem ist eine deutlich geringere Bandbreite nötig, als bei einem herkömmlichen Video-Telefonat. […]