Apple weiterhin wertvollstes Unternehmen – Aktie knackt 500 Dollar-Marke

Apple ist weiterhin wertvollstes Unternehmen der Welt

Vor über 30 Jahren am 12.12.1980 ging Apple an die Börse. Damals hatte die Apple-Aktie einen Wert von 22 US-Dollar. Das im Jahr 1976 gegründete Unternehmen aus Kalifornien zeigte seitdem immer wieder technische Innovationen und wuchs stetig. In den letzten Jahren machte der Technologie-Konzern insbesondere mit dem iPod, dem iPhone und dem iPad auf sich aufmerksam und ist mit diesen Produkten sehr erfolgreich. Beispielsweise zum Weihnachtsgeschäft im letzten Quartal des Jahres 2011 verzeichnete Apple einen Gewinn von 13,1 Milliarden US-Dollar.

Gerüchten zufolge soll es bald die neue Version des iPad (iPad 3) geben. Auch neue Versionen des iPhone und weitere MacBook Pro werden erwartete. Das könnte auch ein Grund für den anhaltenden Höhenflug der Apple-Aktie sein. Während die Aktie im Juli 2011 bereits über 400,- US-Dollar wert war, schloss sie an der New Yorker Börse gestern Abend mit einem Wert von 502,60 US-Dollar. Damit ist Apple derzeit 469,- Milliarden US-Dollar wert. Es ist somit das wertvollste Unternehmen der Welt und ein Ende des Höhenfluges ist derzeit nicht abzusehen.

Weitere Informationen

Smartphone Betriebssysteme

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn − 12 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren – diese Roaming-Fallen gibt es

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren

Diese Roaming-Fallen gibt es

Im EU-Ausland profitieren Verbraucher von „Roam like at Home“. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen dennoch Roaming-Gebühren anfallen können. Auch außerhalb der EU, auf dem Schiff oder in einem Flugzeug kann es sehr schnell sehr teuer werden. Verbraucher sollten daher einige Roaming-Fallen kennen. […]