Schnelleres mobiles Internet – o2 startet LTE für unterwegs

LTE fuer unterwegs von o2

Die Entwicklung auf dem Mobilfunkmarkt war und ist noch immer rasant. Noch vor wenigen Jahren hatten Mobilfunk-Kunden fast kein Interesse an der mobilen Datenübertragung. Handys wurden für Telefonate benutzt, für SMS und nur gelegentlich für den Versand einer MMS. Dann kamen die Smartphones und mit deren Verbreitung die steigende Nachfrage nach Bandbreite. Die Kapazität der Mobilfunknetze wird ständig erweitert, dennoch stoßen sie an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Nun steht eine neue Technik in den Startlöchern, LTE (Long-Term-Evolution), von vielen auch 4G genannt.

Drei von vier deutschen Netzbetreibern haben inzwischen ihre Mobilfunknetze aufgerüstet und können ihren Kunden in immer mehr Gebieten auch LTE anbieten. Einzig E-Plus wartet die Entwicklung ab und investiert nicht in den Netzumbau. Die breitbandigen Internetanschlüsse, die theoretisch bis zu 100 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload erreichen, werden bisher von Telekom, Vodafone und o2 nur als stationäre Anschlüsse angeboten. Der Kunde bekommt also ein spezielles Modem und kann den Internetanschluss zu Hause verwenden, etwa als DSL-Ersatz. Entsprechende Hardware und passende LTE-Tarifangebote gibt es schon länger.

Der Mobilfunknetzbetreiber o2 hat angekündigt, ab dem 03. Juli 2012 auch LTE für unterwegs anzubieten. Dafür werden die bisherigen o2 Blue-Tarife mit einem optionalen Upgrade für monatlich rund 10,- bis 20,- € ausgestattet, durch das der genutzte Mobilfunkstandard von maximal UMTS auf maximal LTE angehoben wird. Auch spezielle, neue Tarife für die mobile LTE-Nutzung wurden entwickelt, die monatlich zwischen etwa 15,- und 45,- € kosten werden. Die o2 Go-Tarife enthalten eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s. Zum Start werden die Smartphones HTC ONE XL und LG True HD LTE, der o2 LTE 4G Surfstick von ZTE und später auch das Tablet Asus Transformer 300 angeboten. Das Angebot wird zunächst in Nürnberg und Dresden verfügbar sein, dann sollen München und Leipzig folgen.

Weitere Informationen

Mobiles Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]