MagentaEINS Plus – Telekom stellt erstes „voll integriertes Angebot“ vor

MagentaEINS Plus – Telekom stellt erstes „voll integriertes Angebot“ vor

Die Telekom stellte heute den MagentaEINS Plus Tarif vor. Damit ist die Telekom der erste Anbieter, welcher ein Angebot für zuhause und unterwegs in einem Vertrag anbietet. Es handelt sich zudem um das erste Produkt des Anbieters, das ohne eine Mindestvertragslaufzeit abgeschlossen werden kann.

Was steckt hinter dem Tarif?

Seit 2014 gibt es den MagentaEINS Tarif mit mittlerweile 4,8 Millionen Kunden. „(…) Mit MagentaEINS Plus setzen wir die Reise in einer neuen Dimension fort“, informiert Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland. Der neue Tarif bietet den Kunden ein hohes Maß an Flexibilität, da zusätzliche alle Leistungen für zuhause und unterwegs ganz einfach aktiviert und wieder deaktiviert werden können. Darüber hinaus können neue Smartphones in Raten mit einer 0% Finanzierung bei wählbaren Laufzeiten von 6 bis 36 Monaten gekauft werden. Der Tarif steht in zwei Varianten zur Verfügung: MagentaEINS Plus S und MagentaEINS Plus M. Pro Vertrag können darüber hinaus vier Community Cards hinzugebucht werden. Sowohl Freunde und Familie als auch Kollegen, Mitbewohner, Partner und jeder andere können ein Community-Mitglied werden.

Was bietet der neue Tarif?

Der Vertrag, bei dem der Kunde an keine Mindestvertragslaufzeit gebunden ist, kann flexibel erweitert werden. So können beispielsweise das Sicherheitspaket oder Zuhause-Telefonieren kostenfrei aktiviert werden. Im Tarif inbegriffen ist deutschlandweit unbegrenztes Datenvolumen für den heimischen Internet-Anschluss und das mobile surfen. Der neue Mobilfunkstandard 5G ist hierbei ebenfalls inbegriffen. Das Angebot beinhaltet zudem EU-Roaming inklusive der Schweiz. Wer sein Handy auch außerhalb der EU benutzten möchte, kann auf 1 Gigabyte Datenvolumen zurückgreifen. Die maximale Downloadgeschwindigkeit außerhalb von EU-Ländern liegt bei 256 Kilobit pro Sekunde. Beide Varianten des Tarifs beinhalten zudem eine SMS- Flatrate innerhalb Deutschlands.

MagentaEINS Plus S:

  • bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Download
  • bis zu 40 Megabit pro Sekunde im Upload
  • Kosten: 80 Euro pro Monat

MagentaEINS Plus M:

  • bis zu 250 Megabit pro Sekunde im Download
  • bis zu 40 Megabit pro Sekunde im Upload
  • Kosten: 90 Euro pro Monat

Die Preise sollen auch dann weiterhin bestehen bleiben, wenn die Mehrwertsteuer von den aktuell 16 Prozent wieder auf 19 Prozent ansteigt.

Welche weiteren Optionen bietet der Tarif?

Der Kunde kann für 25 Euro pro Monat zusätzlich die Community Card hinzubuchen. Hierbei handelt es sich um eine SIM-Karte, die eine Telefonie- und SMS-Flatrate für zuhause und unterwegs in alle deutschen Netze bietet. 5 Gigabyte Datenvolumen inklusive 5G sowie EU-Roaming inklusive der Schweiz sind außerdem inbegriffen. Eine weitere Option ist die Data Card. Erhältlich ist die SIM-Karte für PC, Tablet und Notebook für 10 Euro pro Monat. Geboten werden auch hier 5 Gigabyte Highspeed-Datenvolumen inklusive 5G. Für 5 Euro monatlich kann die Connect Card gebucht werden. Hierbei handelt es sich um eine (e)SIM-Karte für IOT-Anwendungen wie beispielsweise Smart Watches. Mit dem Teens-Vorteil erhalten Jugendliche unter 18 Jahren die Community Card bereits für 10 Euro pro Monat.

Wer kann MagentaEINS Plus buchen?

Der Tarif kann ab heute ausschließlich online von ausgewählten Bestands- und Neukunden gebucht werden. Die Telekom gibt jedoch an, dass der Tarif nach und nach für immer mehr Kunden zur Verfügung stehen und zu einem späteren Zeitpunkt auch in Telekom-Shops und im Handel buchbar sein soll. Mit 80 beziehungsweise 90 Euro pro Monat ist der umfangreiche Tarif jedoch nicht für jeden Kunden eine attraktive Alternative.

Webseite der Telekom

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 × drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Vodafone Kabel – Holpriger Tarifwechsel auf Eazy

Vodafone Kabel

Holpriger Tarifwechsel auf Eazy

Insgesamt acht Mal kontaktierte eine Kundin die telefonische Vodafone Kundenhotline, letztlich ohne Ergebnis. Die mehrfach zugesagten Gutschriften erfolgten erst, nachdem sich die telespiegel Redaktion an die dortige Pressestelle wandte. […]

Gratis-Prepaidkarte – O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

Gratis-Prepaidkarte

O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

O2 bietet bei seinen flexiblen Prepaid-Tarifen einen Wechselbonus bei Rufnummermitnahme von 25 Euro sowie eine gratis SIM-Karte. Sowohl Wenig- als auch Vielnutzer finden dank der verschiedenen flexiblen Tarife genau das passende Angebot. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Cyberkriminalität

Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken eG. sollten aktuell besonders vorsichtig sein. Denn betrügerische Mails sind im Umlauf, bei denen ein QR-Code dazu eingesetzt wird, um an die sensiblen Bankdaten der Betroffenen zu gelangen. Hinter den Phishing-Mails stecken Cyberkriminelle. […]