Mit CountrySelect von T-Com günstiger in das Ausland telefonieren – Preise für 13 Wunschländer gesenkt

Telekom

Wohnen die Freunde und Bekannte nicht innerhalb Deutschlands sondern im Ausland, kann es teuer werden, mit ihnen zu telefonieren. Um die Kosten in Grenzen zu halten, lohnt sich vor allem die Nutzung von Internettelefonie (VoIP), das vorzugsweise an einem DSL-Anschluss verwendet wird. Ist der nicht vorhanden und nur ein Festnetz-Anschluss verfügbar (ein Anruf über das Handy ist wegen der hohen Kosten von vornherein indiskutabel), bleibt noch die Nutzung von Call-by-Call. Eine weitere Möglichkeit ist für Festnetz-Kunden der Deutschen Telekom mit einem T-Net- oder T-ISDN-Anschluss die Zubuchung der Option CountrySelect. Die bietet Telefonate in bis zu drei ausgewählte Länder zu einem vergünstigten Preis.

Die Option, die bei Arcor in ähnlicher Form unter dem Namen Arcor Optionstarif International zu einem Arcor ISDN-Anschluss erhältlich ist, kostet keine zusätzliche monatliche Grundgebühr. Pro Monat und gewähltem Land wird jedoch ein Mindestumsatz von einem Euro erwartet. Vieltelefonierer wird das sicherlich keine Probleme bereiten. Die Tarifoption CountrySelect von T-Com kann zu einem T-Net- und T-ISDN-Anschluss gebucht werden. Dabei ist es gleichgültig, welcher Telefontarif daran genutzt wird. Die Einrichtung von CountrySelect ist kostenlos, die Kündigungsfrist von sechs Tagen ermöglicht auch zeitnahe Wechsel zu einem anderen Länderfavoriten. Nach der Wahl eines Landes, bis zu drei Stück können es sein, fallen für Telefonate zu Festnetz– und Mobilfunk-Anschlüssen, die in diesem Land beheimatet sind, wesentlich geringere Gesprächsgebühren an. Die Telefonate werden minutengenau abgerechnet und gelten immer, sieben Tage pro Woche und rund um die Uhr.

Die Gesprächspreise, die innerhalb der Option CountrySelect anfallen, wurden von T-Com nun geändert. Telefonate mit Teilnehmern in insgesamt 13 Ländern sind jetzt günstiger als bisher möglich. Dazu gehört Russland, dessen Festnetz-Teilnehmer per CountrySelect jetzt für 3,9 Cent statt 8,4 Cent pro Minute erreichbar sind und die Türkei. Telefonate mit Festnetz-Anschlüssen in diesem Land kosten nun 9,9 Cent statt 13,9 Cent pro Gesprächsminute. Und auch die Preise für Gespräche in die Telefonnetze von Spanien, Indien, Kasachstan, Philippinen, Polen, Ungarn, die Volksrepublik China, Frankreich, Serbien und Montenegro, die Tschechische Republik und die Ukraine sind mit CountrySelect jetzt günstiger als bisher.

Weitere Informationen

Dt. Telekom – Tarife und Anschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
WhatsApp und Co. – Apps lassen sich auf dem iPhone nicht mehr öffnen

WhatsApp und Co.

Apps lassen sich auf dem iPhone nicht mehr öffnen

Bei zahlreichen iPhone Nutzern lassen sich beliebte Apps wie WhatsApp, Facebook, Twitter und Co. momentan nicht mehr öffnen. Eine Fehlermeldung erscheint. Apple arbeitet bereits an einem Update, um das Problem zu beheben. Bis dahin können iPhone-Nutzer das Problem selbst lösen. […]

Digitale Identifikation – E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Digitale Identifikation

E-Perso soll in Smartphone integriert werden

Die Bundesregierung plant einen E-Perso, mit dem die digitale Identifikation schneller und einfacher von statten gehen soll. Die Identifikation kann dann über einen Sicherheitschip, der über die Ausweisdaten verfügt, direkt über das Smartphone durchgeführt werden. […]

Test – 12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Test

12 Programme für Videotelefonie im Vergleich

Die Stiftung Warentest hat 12 verschiedene Videochat-Programme getestet. Am besten haben die beiden Dienste von Microsoft Teams Basic und Skype abgeschnitten. Auffallend ist, dass fast alle der getesteten Videochat-Programme erhebliche Mängel in ihren Datenschutzerklärungen aufweisen. […]