0180-Servicerufnummern – Neue Preise bei T-Com

0180-Servicerufnummern - Neue Preise bei T-Com

Die Sonderrufnummern aus dem Bereich 0180 nutzen Unternehmen, um ihren Kunden eine Dienstleitung anzubieten. Sie dienen der Kontaktaufnahme durch den Kunden, für Beratungsgespräche oder als Hotline. Einen Teil der Kosten trägt der Anrufer, den anderen das Unternehmen. Die Rufnummern unterscheiden sich nach der Ziffer, die auf die 0180 folgt und die Preise sind recht unterschiedlich. Kunden der Dt. Telekom mit einem Festnetz-Anschluss von T-Com zahlen derzeit für einen solchen Anruf zum Beispiel 12 Cent je Minute oder 24 Cent je Verbindung. Heute kündigte T-Com Preisänderungen in dem Bereich der 0180-Rufnummern an, die am 01. Januar 2007 in Kraft treten. Jedoch sind davon nur die Anrufer, nicht die bereitstellenden Unternehmen betroffen.

In jeder der fünf 0180-Rufnummerngassen gilt ein anderer Preis. Einzig stabil bleiben die Kosten für Anrufe bei 0180-2- und 0180-3-Rufnummern. In der Rufnummerngasse 0180-1 muss der Kunde künftig nicht mehr auf die Uhr schauen, der nach Gesprächslänge abgerechnet Preis von 3,9 Cent wird 24 Stunden am Tag gelten. Wenn man bedenkt, dass er bisher zwischen 4, 6 Cent und 2,5 Cent betrug und den Durchschnitt in Höhe von 3,55 Cent errechnet, ergibt sich somit eine Preissteigerung um knapp 10 Prozent. Günstiger wird ein Anruf bei einer Servicerufnummer beginnen mit 0180-4. Er sinkt um etwa 17 Prozent. In der recht gebräuchlichen Rufnummerngasse 0180-5 hingegen findet eine Preiserhöhung um ebenfalls rund 17 Prozent statt. Zu der Preiserhöhung äusserte sich T-Com wie folgt: „Mit der Preisanpassung in der Rufnummerngasse 0180-5 wird der Wert des Telefonservices für den Anrufer hervorgehoben.„ So kann man es natürlich auch sagen. T-Com hatte als Umstellungstermin zunächst den 01. November 2006 genannt, änderte diesen jedoch ohne separate Mitteilung auf den 01. Januar 2007.

Im folgenden sind die bisherigen Preise und die Anfang des nächsten Jahres anfallenden Kosten für Anrufe bei 0180-Rufnummern für Kunden in dem Festnetz der T-Com aufgeführt. Einen Überblick der Preise für diese und andere Sonderufnummern ist in dem Telespiegel-Bereich Telefonanschluss zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Gratis-Prepaidkarte – O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

Gratis-Prepaidkarte

O2 bietet den passenden Prepaid-Tarif

O2 bietet bei seinen flexiblen Prepaid-Tarifen einen Wechselbonus bei Rufnummermitnahme von 25 Euro sowie eine gratis SIM-Karte. Sowohl Wenig- als auch Vielnutzer finden dank der verschiedenen flexiblen Tarife genau das passende Angebot. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Cyberkriminalität

Bankkunden erhalten Phishing-Mails mit QR-Code

Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken eG. sollten aktuell besonders vorsichtig sein. Denn betrügerische Mails sind im Umlauf, bei denen ein QR-Code dazu eingesetzt wird, um an die sensiblen Bankdaten der Betroffenen zu gelangen. Hinter den Phishing-Mails stecken Cyberkriminelle. […]

820 Standorte ausgebaut – Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

820 Standorte ausgebaut

Telekom treibt Mobilfunknetz-Ausbau voran

Die Telekom hat in den letzten Wochen insgesamt 820 Standorte ausgebaut. Bundesweit wurden beispielsweise an 296 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Der Netzbetreiber hat zudem angekündigt, den Netzausbau weiterhin massiv voranzutreiben. […]