Duffy-Fon Preselection – Flatrate für das dt. Festnetz monatlich unter 5 Euro

Duffy-Fon Preselection - Flatrate für das dt. Festnetz monatlich unter 5 Euro

Kunden mit einem Telefonanschluss der Dt. Telekom können an ihrem Festnetzanschluss sowohl Call-by-Call als auch eine Preselection verwenden. Um Call-by-Call zu nutzen, wählen die Kunden vor der eigentlichen Rufnummer eine Vor-Vorwahlnummer und telefonieren so über das virtuelle Netz eines alternativen Anbieters.

Während Call-by-Call separat für jeden einzelnen Anruf gewählt wird, ist Preselection eine Voreinstellung auf einen alternativen Anbieter. Der Kunde muss damit nicht vor jedem Anruf die Netzkennzahl des alternativen Anbieters wählen, sondern telefoniert automatisch über ihn. Wenn er mag, kann er jedoch auch eine Call-by-Call-Vorvorwahl verwenden. In beiden Fällen behält der Kunde seinen Telefonanschluss bei der Dt. Telekom samt seiner Rufnummern und bucht den Tarif des alternativen Anbieters zu dem Dt. Telekom Telefonanschluss hinzu.

Einer der Preselection-Anbieter, deren Angebot auf den Telefonanschluss der Dt. Telekom aufgeschaltet werden kann, ist Duffy-Fon. Neben weiteren Tarifen offeriert Duffy-Fon auch eine Flatrate für Telefonate in das deutsche Festnetz. Mit dem Duffy-Fon Preselection Tarif ProFlat2 telefonieren Kunden rund um die Uhr für 0 Cent in das deutsche Festnetz (ausgenommen Sonderrufnummern etc.). Der Tarif kostet monatlich 4,95 € und ist damit günstiger als die meisten vergleichbaren Angebote. Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze kosten 19,9 Cent pro Minute, können aber ebenso wie alle anderen Gespräche auch Call-by-Call über einen anderen Anbieter geführt werden. Alle Preselection-Tarife des Anbieters haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.
Weitere Informationen
Call-by-Call Alternative Callthrough

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


acht + elf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk Netzausbau – „Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

Mobilfunk Netzausbau

„Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

In Zukunft wollen die drei Netzbetreiber in Deutschland kooperieren, um eine bessere Versorgung mit mobilem Breitband zu erreichen. In Gebieten, in denen ein Anbieter über kein Netz verfügt, dürfen Kunden künftig das Netz der anderen Anbieter mitnutzen. […]

Signal-Messenger – WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Signal-Messenger

WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Immer mehr Personen greifen auf die sichere WhatsApp-Alternative Signal zurück. Nun wurde im Google-Play-Store die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Die zunehmende Beliebtheit des Dienstes könnte unter anderem mit den geplanten neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp in Zusammenhang stehen. […]

Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]