Postfach von GMX – Neues Design und mehr Funktionen

Email

Kaum ein Internetnutzer wird dauerhaft ohne ein Emailpostfach auskommen können. Es ist wahrscheinliche eines der ersten Dinge, die sich User zulegen, wenn sie Exkursionen in das World Wide Web unternehmen. Die Adressen der virtuellen Briefkästen werden für den elektronischen Schriftwechsel mit anderen Internetnutzern benötigt. In den Postfächern landen persönliche Mitteilungen, Newsletter, Anmeldebestätigungen, aber manchmal leider auch Spam.

Mit rund 15,3 Millionen Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die 1&1-Tochter GMX einer der meistgenutzten Emaildienste im deutschsprachigen Raum. Ebenso wie andere Provider bietet er in den Kunden in seinem Portal einige zusätzliche Dienste an. Dazu zählen News-Übersichten, Gratis-SMS, Online-Dienste und Cloud-Datenspeicher. Diese Funktionen wurden nun auch bei GMX in eine neue Benutzeroberfläche verpackt. Das Schwesterportal Web.de hatte bereits vor rund einem Jahr ein neues Design erhalten.

Die Umstellung auf das neue Design soll Ende März diesen Jahres abgeschlossen sein. Nutzer eines Emailpostfachs von GMX können das Design für ihren Account aber auch selber umstellen. Dafür genügt ein Login mit den Nutzerdaten auf der Seite https://www.telespiegel.de/extern/gmx.htm.

Danach erwartet sie ein aufgeräumtes Design, das wie bisher in Blau und Weiß gehalten ist. Andere Kommunikationskanäle, wie der SMS– und der Chat-Dienst, sind in einer Leiste am linken Seitenrand integriert. Gleiches gilt für den in der kostenlosen Variante des GMX-Emailpostfaches enthaltene 2 GB Cloud-Speicher. Neue Funktionen, wie Drag & Drop für Nachrichten und eine automatisierte Adress-Vervollständigung, sowie neue Anpassungsmöglichkeiten sollen den Nutzern mehr Komfort und einfache Bedienbarkeit bieten.

Weitere Informationen

E-Mail Knigge

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − 11 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Elektroschrott – neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Elektroschrott

Neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Deutschland gehört zu den zehn Ländern weltweit, die jährlich am meisten Elektroschrott verursachen. Ab dem 1. Juli können Altgeräte nun auch in Discountern und Lebensmittelläden abgegeben werden. Hierdurch soll eine verbraucherfreundliche Rückgabemöglichkeit geschaffen werden. […]

Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]