Fax-Spam – Bundesnetzagentur veranlasst Abschaltung von Rufnummern

Fax-Spam - Bundesnetzagentur veranlasst Abschaltung von Rufnummern

Die Abschaltung von insgesamt 59 Ortsnetzrufnummern wurde jetzt durch die Bundesnetzagentur veranlasst. Dabei handelt es sich um solche Rufnummern, die, laut Pressemitteilung der Bundesnetzagentur, für einen massigen Versand von Werbefaxen verantwortlich sind. Viele Beschwerden von Verbrauchern führten dazu, dass der Bundesnetzagentur die genauen Netzrufnummern bekannt wurden. In den Werbefaxen wird beispielsweise für den Ankauf von gebrauchten Kraftfahrzeugen geworben. Unter anderem wird in einem solchen Fax damit geworben, das eigene Fahrzeug kostenfrei anbieten und veräußern zu können. Auf dem Fax werden dabei stets erfundene Firmenbezeichnungen angegeben.

Die Bundesnetzagentur ordnet die Abschaltung der Rufnummern an

Durch zahlreiche Hinweise und Beschwerden von Verbrauchern hat die Bundesnetzagentur bereits in der Vergangenheit mehrmals die Abschaltung solcher Kontaktrufnummern angeordnet. Nun gelang es der Bundesnetzagentur mithilfe eines Verbrauchers, die betreffenden Rufnummern zu ermitteln. Der Verbraucher richtete auf seinem Faxanschluss eine kostenpflichtige Fangschaltung ein. Diese ermöglichte, dass durch den Empfang der unerwünschten Werbefaxe auch die einzelnen Ursprungsnummern herausgefunden werden konnten.

Die abgeschalteten Rufnummern

Die Bundesnetzagentur hat auf ihrer offiziellen Website die betreffenden Rufnummern aufgelistet. Sie sind dort für jeden Verbraucher frei einsehbar. Sollten Verbraucher weiterhin von dem Fax-Spam durch diese oder andere Nummern betroffen sein, können sie sich direkt an die Bundesnetzagentur wenden. Denn bei den Ermittlungen ist die Bundesnetzagentur stets auf die Mithilfe der Verbraucher angewiesen.

Die Bundesnetzagentur kann nur gegen Nummern aus Deutschland vorgehen

Problematisch ist jedoch, dass es der Bundesnetzagentur ausschließlich gestattet ist, gegen Rufnummern aus Deutschland vorzugehen. Häufig stammen die, für Werbefaxe verwendeten Rufnummern, jedoch aus dem Ausland. Bei vielen Faxen ist zudem kein Absender zu erkennen.

Das können Verbraucher gegen den Fax-Spam unternehmen

Verbraucher, die von einem massiven Fax-Spam betroffen sind, sollten sich umgehend an die Bundesnetzagentur wenden und dies melden. Ferner kann es hilfreich sein, die Verbindung des Faxgerätes zu bestimmten Zeiten zu trennen. So kann zum Beispiel zumindest über Nacht kein Fax-Spam erfolgen. Es ist zudem möglich, auf dem Fax bestimmte Rufnummern gezielt zu blockieren, sodass von dieser Nummer kein Fax mehr empfangen wird. Verbraucher können außerdem einstellen, dass sie ein Fax auf dem PC empfangen. So kann genau sortiert und gefiltert werden, welche Faxe wirklich ausgedruckt werden sollen.

Weitere Informationen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
„Fax-Irrsinn“ – trotz digitaler Alternativen längst nicht ausgestorben

„Fax-Irrsinn“

Trotz digitaler Alternativen längst nicht ausgestorben

Auch im Jahr 2024 kommt das Telefax in vielen Unternehmen und Behörden in ganz Deutschland noch als Kommunikationsweg zum Einsatz. Trotz digitaler Alternativen und möglicher Datenschutzrisiken wird das Faxgerät von vielen bevorzugt. Im Bundestag will man sich jetzt vom Telefax verabschieden. […]

Oniro OS – quelloffenes Betriebssystem kommt auf das Volla Phone X23

Oniro OS

Quelloffenes Betriebssystem kommt auf das Volla Phone X23

Das alternative Betriebssystem Oniro OS kommt auf das Volla Phone X23. Hinter dem frei verfügbaren Multi-Kernel-Betriebssystem steckt eine internationale Zusammenarbeit verschiedener Partner. Hierzu zählen neben der renommierten Eclipse Foundation auch die deutsche Volla Systeme GmbH sowie Huawei. […]

Warnung des Landeskriminalamts – vermehrt Cyberangriffe auf Office 365

Warnung des Landeskriminalamts

Vermehrt Cyberangriffe auf Office 365

Das LKA NRW warnt aktuell vor Cyberangriffen auf Unternehmen. Die Täter nutzen hierbei Office 365, um in den Firmen großen Schaden anzurichten. Haben die Kriminellen erst einmal Zugang erhalten, ist das gesamte IT-System des Unternehmens betroffen. […]

Das Google Pixel 8a – Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das Google Pixel 8a

Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das neue Google Pixel 8a bietet das beste Kamerasystem aus der Mittelklasse und kann in vielen Punkten mit dem Flaggschiffmodell mithalten. Mit einem Preis von beinahe 550 Euro ist das Smartphone jedoch nicht gerade günstig. Wer allerdings mit dem Kauf etwas wartet, könnte einiges sparen. […]

Betrugsmasche – Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Betrugsmasche

Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Aktuell ist eine neue, perfide Betrugsmasche im Umlauf. Die Täter machen sich dabei die Option „Freunde & Familie“ des beliebten Online-Bezahldienstes PayPal zunutze. Da durch das Vorgehen der Täter der Käuferschutz für den Betroffenen nicht greift, ist das Geld verloren. […]