Telespiegel Ratgeber – Rechte des Kunden bei dem Kauf im Internet

Telespiegel Ratgeber - Rechte des Kunden bei dem Kauf im Internet

Der Trend zum Kauf in dem Internet nimmt stetig zu, doch unten den vielen seriösen Anbietern gibt es Einzelfälle, in denen Betreiber von Onlineshops versuchen, eigene Geschäftsbedingungen über geltende Gesetze und Verordnungen zu stellen. Häufig sind den Kunden ihre Rechte bei dem Internetkauf nicht hinreichend bekannt. Was bedeutet Garantie, wann tritt die Gewährleistung in Kraft, welche Rechte hat der Kunde?

Alle diese Punkte hat der Rechtsanwalt des telespiegel Thomas Feil (Spezialist für IT-Recht und Internet-Recht) in einer Aufstellung über die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet des EDV- und IT-Rechts zusammengetragen und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung in der Telespiegel Rubrik Internet zur Verfügung gestellt. Dort erfahren unsere Leser wichtiges über Gewährleistung und Garantie.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


20 + siebzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]