Abhörsicheres Telefonieren – Vodafone kündigt App an

Zum Auftakt der Computermesse CeBIT in Hannover haben die großen Telekommunikationsanbieter das Thema Sicherheit in den Fokus gerückt. Die Telekom lockt beispielsweise Kunden mit Mails, die eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aufweisen und nur über deutsche Server und Leitungen laufen. Anders ist der Ansatz von Konkurrent Vodafone. Das Unternehmen kooperiert mit Securesmart und veröffentlicht die App Secure Call, mit der das mobile Telefonieren abhörsicher wird.
Was bei der Kanzlerin funktioniert, soll auch bald für normale Kunden möglich sein: das abhörsichere Telefonieren. Denn die App von Vodafone wird ähnlich wie beim abhörsicheren Merkel-Phone eine 265-Bit-Verschlüsselung nutzen, mit der die ausgehende Sprache verschlüsselt und auf dem Gerät des Gesprächspartners wieder entschlüsselt wird. Voraussetzung ist, dass beide Teilnehmer die App installiert haben. Andere Gespräche können weiter normal geführt werden. Mit dieser App hat Vodafone in erster Linie Geschäftskunden im Visier, denn als Preis sind zehn bis zwölf Euro im Monat im Gespräch.

Der Partner von Vodafone ist Securesmart. Das Unternehmen ist für die Regierung tätig und stattet diese mit abhörsicheren Handys aus. Die Herausforderung besteht nun darin, die Technik vom bisherigen Blackberry auf andere Systeme zu portieren. Daher wird die Umsetzung schrittweise erfolgen müssen. Secure Call wird voraussichtlich Ende des Jahres für Android-Smartphones veröffentlicht werden und wegen der komplexeren Integration erst danach für das iPhone-Betriebssystem. Apps für Blackberry und Windows Phone sollen ebenfalls folgen.

Jens Schulte-Bockum, CEO von Vodafone, sieht in der App einen wichtigen Beitrag zu mehr Sicherheit. Er sagt: „Mit Secure Call schmieden wir eine wirksame Waffe gegen Lauschangriffe – für alle, denen der Schutz ihres geistigen Eigentums besonders am Herzen liegt.„

Mehr Informationen

Handy abhören, so funktioniert es
Messenger verschlüsselt – Vergleich
Gratis Antivirusprogramme Smartphone
Handy Codes
Smartphone Geräte Codes
Smartphone Tarife

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


20 − drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verlust der Anonymität – Gesichtsdatenbank PimEyes steht unter Kritik

Verlust der Anonymität

Gesichtsdatenbank PimEyes steht unter Kritik

Die Gesichtsdatenbank PimEyes umfasst ungefähr 900 Millionen Gesichter. Die Datenbank speichert biometrische Daten, weshalb sie nun unter massiver Kritik steht, gegen die Datenschutzgrundverordnung zu verstoßen. Zahlreiche Politiker und Politikerinnen fordern eine strenge Regulierung der Suchmaschine. […]

Versorgungsauflagen – Telefónica droht Bußgeld der Bundesnetzagentur

Versorgungsauflagen

Telefónica droht Bußgeld der Bundesnetzagentur

Da der Mobilfunkanbieter Telefónica die Versorgungsauflagen nicht fristgerecht realisiert hat, droht nun ein Bußgeld in Höhe von 600 000 Euro von der Bundesnetzagentur. Eine Schonfrist, die Telefónica gewährt wurde, geht bis zum 31. Juli dieses Jahres. […]

Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]