FRITZ!Box – per App kostenlos mit dem Smartphone telefonieren

FRITZ!Box - per App kostenlos mit dem Smartphone telefonieren

Mit der neuen Version der FRITZ!App Fon, einem Smartphone mit wenigstens Android 5 und einer eigenen FRITZ!Box können Nutzer weltweit mit ihrem Gerät kostenlos telefonieren. Möglich macht das eine VPN-Verbindung zwischen Smartphone und Modem. Mit dieser können Nutzer sich von einem beliebigen Punkt auf der Welt in das heimische WLAN einwählen. Auf diese Weise stehen dann zum Beispiel vorhandene Festnetzflatrates zur Verfügung. Bisher war dies nur möglich, wenn der Nutzer sich innerhalb der Reichweite des heimischen WLAN befand.

Kostenlos telefonieren per FRITZ!App Fon – so funktioniert die Technik

Erforderlich sind die FRITZ!App Fon in der Version 1.88.0 (1982) Beta oder höher, Android 5 sowie eine eigene FRITZ!Box. Nutzer können sich dann auf ihrem Android-Smartphone ganz leicht eine VPN-Verbindung zum heimischen Netzwerk einrichten. Dazu muss zunächst in der FRITZ!Box eine DynDNS-Verbindung zum Smartphone freigegeben werden. Anschließend muss der Nutzer eine VPN-Verbindung für Internetverbindungen in der Modem-Box einrichten. Schließlich muss diese VPN-Verbindung auf dem Smartphone unter „Einstellungen„ und dann „drahtlos & Netzwerk„ sowie „VPN„ konfiguriert werden. Dieses ist nach dem Start der FRITZ!App Fon über diese Applikation verfügbar.

Über die App kann der Nutzer jederzeit eine verschlüsselte VPN-Verbindung vom Smartphone zur heimischen FRITZ!Box aufbauen. Dabei handelt es sich um eine abgesicherte Verbindung zwischen dem WLAN und dem Endgerät, die über das Internet realisiert wird. Der Clou: Selbst im Ausland ist es per App möglich, sich in das heimische WLAN einzuwählen und von Flatratetarifen zu profitieren bzw. zu Inlandstarifen angerufen zu werden. Dazu bietet die APP weitere Vorteile wie die Kontaktliste. Außerdem kann der Nutzer über das Smartphone wie im heimischen WLAN entsprechend konfigurierte Funktionen und Geräte steuern.

Mehr Informationen

Günstig telefonieren mit Call by Call – Datenbank-Abfrage
Call by Call Alternative Ausland – Callthrough für Kunden ohne einen Telekom Anschluss
Vor-Vorwahl Ausland – Kurzübersicht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn + 12 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]