telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen

Überwachung – Apps schneiden Bildschirmeingaben mit

6. Juli 2018

Das Mikrofon des Smartphones kann Nutzer ausspähen. Allerdings ist dies in der Praxis nicht der Fall, wie eine Untersuchung aus den USA zeigt. Allerdings fanden die Forscher Apps, die ungefragt Bildschirmeingaben mitschnitten. Damit können App-Betreiber sogar Passworteingaben, TAN und andere Daten auslesen und missbrauchen. Weiterlesen

Gmail – alle Nutzer lassen ihre Nachrichten von Dritten mitlesen

4. Juli 2018

Das Wallstreet Journal berichtet, dass Google nicht nur Dritten Zugriff auf Gmail erlaubt, sondern viele Unternehmen diesen Service tatsächlich nutzen. Unter anderem fragen App-Anbieter per Nutzungsbedingungen die Zustimmung der Nutzer ab. Diese lesen die Texte häufig nicht und öffnen somit ihr Postfach für die Augen Dritter. Weiterlesen

Fußball – spanische Liga hört Smartphones ab

12. Juni 2018

In Spanien könnte sich ein Skandal rund um die App der Fußballliga entwickeln. Durch Zufall kam heraus, dass die Liga mehr als zehn Millionen Smartphones über ihre App abhört, um Schwarz-Übertragungen ihrer Spiele zu lokalisieren. Dabei greift die Liga auf Standortdaten und Mikrofon zu. Der Nutzer wird unfreiwillig zum Spitzel. Weiterlesen

Urteil – massenhafte Überwachung eines Internetknotens rechtens

31. Mai 2018

Die Firma De-cix hat als Betreiber des weltzweit größten Internetknotens in Frankfurt vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eine Niederlage einstecken müssen. Die Richter (BVerwG 6 A 3.16 vom 30.05.2018) sehen keinen Verstoß gegen das Fernmeldegesetz, wenn der BND den Kläger zur Mitwirkung einer Überwachung verpflichtet. Weiterlesen

Stille SMS – Behörden greifen häufiger zum Überwachungsmittel

25. Januar 2018

Die Anzahl der stillen SMS, Funkzellenabfragen und des Einsatzes von IMSI-Catchern ist im zweiten Halbjahr 2017 auf Rekordhöhe gestiegen. Die Behörden nutzen die Telekommunikationsüberwachung als Mittel der Strafverfolgung. Oppositionspolitiker sprechen von einer Nutzung über den Maßen und fordern eine Überprüfung. Weiterlesen

WeChat – der „Horror-Messenger“ kommt nach Europa

23. Januar 2018

WeChat heißt ein chinesischer Messenger, der nun nach Europa kommen soll. Die App erlaubt Zusatz-Apps, mit denen das gesamte Leben zu managen ist. In China ist der Messenger sogar Pass-Ersatz. Allerdings hat die Regierung auf alle Aktivitäten Zugriff und kann bei Bedarf zensieren. Die App ist ein Mittel zur Totalüberwachung. Weiterlesen

EGMR-Urteil – Überwachung von Chat am Arbeitsplatz

5. September 2017

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat am 5. September 2017 ein Urteil (61496/08) korrigiert. Weiterhin ist die private Nutzung des Internets am Arbeitsplatz kein Menschenrecht und darf verboten werden. Allerdings müssen Arbeitgeber zukünftig Art und Umfang der Überwachung der Nutzung ankündigen. Weiterlesen

Pawbo – Acer legt Hunde ans smarte Halsband

4. September 2017

Acer stellt auf der IFA 2017 in Berlin smarte Hundehalsbänder vor. In der Produktreihe Pawbo bietet das Unternehmen mit Wag-Tag ein smartes Halsband und mit iPuppyGo einen smarten Fitnesstracker. Beide Geräte senden Daten zum Zustand des Hundes. Auch der Standort lässt sich mit Wag Tag ermitteln. Weiterlesen

Funkzellenabfrage – Mecklenburg-Vorpommern will Ausweitung

2. Juni 2016

Die Funkzellenabfrage ist ein Mittel der Ermittlungsbehörden, um schwere Verbrechen aufzuklären. Die Daten enthalten Infos, welche Handys und damit Nutzer wann wo waren. Mecklenburg-Vorpommern möchte diese Abfragen nun ausdehnen und dabei Autobahnabschnitte als vermutete Wege von Verdächtigen überwachen. Weiterlesen

Spionage-App – wenn aus Eifersucht eine Straftat wird

29. Dezember 2015

Der Einsatz von Spionage-Apps ist verboten, wenn die überwachte Person nicht ihr Einverständnis gegeben hat. Das kümmerte einen 20-Jährigen aber nicht. Er überwachte auf diese Wiese das Smartphone seiner Freundin. Das bemerkte die Polizei. Es kam zur Gerichtsverhandlung, die zu einer Verurteilung führte Weiterlesen

1 2