Telekom schließt Vertrag mit Stuttgart – BREKO befürchtet Risiken

Telekom schließt Vertrag mit Stuttgart

BREKO befürchtet Risiken

Am Freitagmittag soll ein Milliardenvertrag zwischen der Deutschen Telekom und der Wirtschaftsregion Stuttgart unterzeichnet werden. Gegen den geplanten Glasfaserausbau gibt es jedoch auch zahlreiche kritische Stimmen. […]

Beschluss - Gigabit-Leitungen in Gebäuden sind zu drosseln

Beschluss

Gigabit-Leitungen in Gebäuden sind zu drosseln

Die Frequenzen von Vectoring-Leitungen in Gebäuden sind nach Meinung der Bundesnetzagentur zu schützen. Dadurch müssen Glasfaseranbieter ihre leistungsstarken Leitungen jedoch drosseln. Der Bundesverband Breko protestiert dagegen und sieht den Breitbandausbau in Deutschland stark gefährdet. […]

Breitbandausbau - EU-Rechnungshof kritisiert Bundesrepublik

Breitbandausbau

EU-Rechnungshof kritisiert Bundesrepublik

Der EU-Rechnungshof hat einen Bericht zum Stand des Breitbandausbaus in Europa vorgelegt. Darin stellen die Experten Deutschland ein kein gutes Zeugnis aus. Vectoring sei die falsche Technologie, es fehle eine zentrale Koordinierung und eine finanzielle Bedarfsermittlung. Das Ziel der Gigabitgesellschaft sei so nicht erreichbar. […]

Glasfaser-Ausbau - bei Erschließung muss Kabel mitverlegt werden

Glasfaser-Ausbau

bei Erschließung muss Kabel mitverlegt werden

Die Bundesnetzagentur hat verdeutlicht, dass Synergieeffekte zu mehr Wettbewerb und niedrigen Kosten im Breitbandausbau führen sollen. Daher müssen Unternehmen bei Tiefbauarbeiten zu Erschließung von Gebieten auf Wunsch eines Telekommunikationsanbieters ein Glasfaserkabel gegen Kostenbeteiligung mitverlegen. […]

Funklöcher - Bürger sollen per App auf Jagd gehen

Funklöcher

Bürger sollen per App auf Jagd gehen

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat eine App angekündigt, mit der Bürger Funklöcher im Mobilfunknetz melden können. Die Anbieter sollen außerdem in einem Gipfeltreffen dazu gebracht werden, diese zu schließen. Der gegenwärtige Zustand sei für eine Industrienation untragbar. […]

Netzausbau - Glasfaser bis zum letzten Bauernhof?

Netzausbau

Glasfaser bis zum letzten Bauernhof?

Es tut sich was beim Breitbandausbau. Zwar setzt die Telekom als größtes Unternehmen weiter auf Vectoring, aber mehr und mehr Experten fordern, endlich das Glasfaserkabelnetz auszubauen. Und zwar bis zum letzten Bauernhof. Denn Deutschland hinkt […]

Breitbandausbau - Telekom verlegt mit Horizontalbohrung

Breitbandausbau

Telekom verlegt mit Horizontalbohrung

Die Telekom kommt beim Breitbandausbau voran. Immer mehr Regionen werden an das schnelle Internet angeschlossen. Die Glasfaserkabel werden dabei durch horizontale Bohrungen in den Boden eingelassen. So können mehrere Hundert Meter Entfernung ohne Aufreißen von Straßen und Bürgersteigen überbrückt werden. […]

dsl-ausbau

Breitbandausbau

es geht nicht wirklich voran

Die Bundesregierung hat über die regionale Verteilung von schnellen Internetanschlüssen Auskunft gegeben. Die Zahlen zeigen, dass die angestrebte flächendeckende Versorgung mit Anschlüssen von 50 MBit/s bis zum Jahr 2018 kaum realisierbar sind. Besonders auf dem Land fehlen vielerorts schnelle Anschlüsse. […]

Breitbandausbau - Telekom kündigt flächendeckendes Vectoring an

Breitbandausbau

Telekom kündigt flächendeckendes Vectoring an

Die Bundesnetzagentur hat der Telekom endgültig den Einsatz der Vectoring.-Technologie erlaubt. Die Telekom will auf dieser Grundlage den gesamten Nahbereich mit Vectoring erschließen und so 80 Prozent der Haushalte einen schnellen Breitbandanschluss ermöglichen. Welche Geschwindigkeit das bedeutet, bleibt unklar. […]

Breitbandausbau - die Telekom schaufelt (sich) ein Loch

Breitbandausbau

die Telekom schaufelt (sich) ein Loch

Die Telekom bietet Privatkunden nun eine Alternative zu Vectoring. Wer ein leistungsstarkes, modernes Glasfaserkabel bis ins Haus möchte, kann einen gebührenpflichtigen Antrag stellen. Ist das Vorhaben technisch realisierbar und wird es tatsächlich umgesetzt, muss der Kunde jedoch die Erschließungskosten zahlen. […]

Breitbandausbau - jetzt gibt es Subventionen

Breitbandausbau

jetzt gibt es Subventionen

Das Bundesverkehrsministerium möchte bis Ende 2018 durch ein Subventionsprogramm über insgesamt 2,7 Mrd. Euro den Breitbandausbau in Deutschland auf eine flächendeckende Bandbreite von 50 MBit/s vorantreiben. Das Vorhaben ist umstritten, Kommunen können sich jedoch jetzt bis Ende Januar 2016 bewerben. […]

Fiasko Breitbandausbau – mal doppelt, mal gar nicht

Fiasko Breitbandausbau

mal doppelt, mal gar nicht

Eine schnelle Internetverbindung ist ein Standortvorteil. In Deutschland sind Breitbandanschlüsse jenseits der Ballungsgebiete jedoch Mangelware. Der VKU wirft der Telekom nun vor, den Ausbau auf dem Land zu verschleppen und an attraktiven Standorten eine unnötige parallele Leitungsstruktur aufzubauen. […]

Breitbandausbau - Vectoring-Liste geöffnet

Breitbandausbau

Vectoring-Liste geöffnet

Seit 30.07.2014 können sich Unternehmen um die Aufrüstung von Kabelverzweigern mit der Vectoring-Technik bemühen. Dazu müssen sie sich in die Vectoring-Liste eintragen lassen. Vorteil: Sie sichern ihre Investition ab und können Anschlüsse mit bis zu 100 MBit/s realisieren. Nachteil: Sie müssen der Konkurrenz Kabel vermieten. […]

Breitbandausbau - Bundesnetzagentur erleichtert Ausbau

Breitbandausbau

Bundesnetzagentur erleichtert Ausbau

Die Bundesnetzagentur hat die Rahmenbedingungen für die Wettbewerber der Telekom beim Ausbau der Breitbandanschlüsse verbessert. Die Telekom muss auf Wunsch der Konkurrenz zusätzliche Kabelverzweiger einrichten und ggf. Leitungen so umlegen, dass dem Kunden eine größere DSL-Bandbreite zu Verfügung steht. […]

Breitbandausbau - Bundestag fordert Bewegung

Breitbandausbau

Bundestag fordert Bewegung

Am 3. Juli 2014 hat der Bundesrat einen Antrag der Fraktionen CDU/CSU und SPD beraten. Darin fordern die Parlamentarier den Breitbandausbau auf 50 MBit/s bis zum Jahr 2018. Verbände und Experten begrüßen den Vorstoß als überfällig, halten jedoch das anvisierte Ziel für zu niedrig angesetzt. […]

Breitbandausbau, EWE fordert von Telekom Leitungsumbau

Breitbandausbau

EWE TEL fordert von Telekom Leitungsumbau

Der nordwestdeutsche Telekommunikationsanbieter EWE setzt die Telekom mit einem Vorschlag unter Druck, über den die Bundesnetzagentur entscheiden wird. Die Telekom soll Leitungen vom Kunden an moderne Kabelverzweiger der Konkurrenz umlegen, um einen modernen Breitbandausbau zu beschleunigen. […]

EU fördert Breitbandausbau

Ausbau des Breitbandnetzes

Milliardenschwere EU-Förderung soll Investitionen anstoßen

Mit rund neun Milliarden Euro will die EU-Kommission den Breitbandausbau fördern und damit einen Anreiz für weitere Investitionen aus privaten und öffentlichen Mitteln schaffen. Insgesamt ist das Förderpaket aus dem Programm Connecting Europe 50 Milliarden Euro gross. Der grösste Teil entfällt aber auf den Ausbau des Verkehrsnetzes. […]

Förderung des Breitband-Ausbaus - 100.000 neue Anschlüsse in Niedersachsen

Förderung des Breitband-Ausbaus

100.000 neue Anschlüsse in Niedersachsen

Im Rahmen der Initiative Niedersachsen zur Förderung des Breitbandausbaus werden Förderungen in Höhe von 24 Millionen Euro vergeben. Insgesamt sollen dadurch 60 Millionen Euro in den Ausbau des schnellen Internet in Niedersachsen investiert werden. Die Zuschläge für die drei sogenannten Cluster wurden der Dt. Telekom, Vodafone und EWE TEL erteilt. […]

Ausbau des DSL-Netzes in ländlichen Gegenden - Dt. Telekom will Zuschuss von den Gemeinden

Ausbau des DSL-Netzes in ländlichen Gegenden

Dt. Telekom will Zuschuss von den Gemeinden

Die Breitbandtechnik DSL ist nicht an allen Telefonanschlüssen in Deutschland verfügbar. Ein Hinderungsgrund für die Bereitstellung von DSL kann sein, dass die Gegend mit Glasfaser statt mit Kupferkabel ausgerüstet ist, aber auch eine zu große […]

Weitere Informationen